ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wettbewerbe

PAPE[R]ECORD

Gestalte deinen Baum aus Papier und werde Teil eines Weltrekords!

"Jetzt erst recht!"

Unter diesem Motto hat sich die Volksschule Gratkorn mit einer Spitzen-Idee an das Team von „Papier macht Schule“ gewandt: Gemeinsam wollen wir einen Weltrekord aufstellen – nämlich „The longest chain of paper trees“ – auf gut Deutsch „die längste Kette aus Papierbäumen“. Denn die Zeiten verlangen nach mehr WIR-Gefühl: Gemeinsam an etwas „ganz Großem“ zu werken stärkt den Zusammenhalt und tut Gutes.

Der Weltrekord

Laut Vorgabe von „Guinness World of Records“ müssen mindestens 5.000 Bäume aus Papier überlappend auf einem Band aufgefädelt werden – hier der LINK zu einem Beispiel mit Papierherzen.

Werdet Teil dieses Weltrekords und gewinnt tolle Sachpreise

Schickt uns einfach eure gestalteten Papierbäume und werdet Teil dieses einzigartigen Rekordes. Nähere Informationen zu den Einreich-Modalitäten und Vorlagen für Papierbäume zum Ausdrucken & Kopieren gibt‘s unter diesem LINK. Unter allen Einreicher*innen werden (altersgerechte) Sachpreise verlost.

Einreichschluss ist der 31. März 2021 - jede*r kann mitmachen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Und das Beste daran: Aus den Papierbäumen entsteht ein echter Wald ...

Denn je 50 aufgefädelter Papierbäume pflanzen die Kinder der Volksschule Gratkorn einen echten Baum in einem Waldstück im Norden von Graz. Das heißt, wenn der Weltrekord mit 5.000 Papierbäumen gelingt, werden mindestens 100 Bäume im „Weltrekord-Wald“ auch in Zukunft für gutes Klima, saubere Luft und Arbeitsplätze sorgen. Nachdem Papier aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz entsteht, schließt sich somit der Kreislauf.

Wettbewerb Politische Bildung 2020

Der größte deutschsprachige Wettbewerb zur Politischen Bildung ruft Schulklassen von der 4. bis zur 12. Schulstufe zum Mitmachen auf. Der Schüler/innenwettbewerb Politische Bildung ist ein bewährter Weg, sich durch Projektarbeit intensiv mit aktuellen Entwicklungen auseinanderzusetzen. Im Rahmen des Wettbewerbs kann man sich auch mit Themen der Umweltbildung auseinandersetzen:

  1. bis 8. Schulstufe:
    Thema 1 Aktion Artenrettung
    Thema 3 Umweltdetektive decken auf!
  2. bis 12. Schulstufe:
    Thema 2 Slow Fashion – Kleidertausch statt Kleiderkauf
    Thema 3 „Das gehört doch (nicht) verboten!“
    Thema 5 Umkämpftes Menschenrecht: sauberes Wasser für alle
    Thema 6 Politik brandaktuell

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auch auf der Webseite der Bundes-zentrale für politische Bildung: https://www.bpb.de/lernen/projekte/schuelerwettbewerb/310398/die-aufgaben-2020
bzw. von Zentrum polis - Politik lernen in der Schule: https:/www.politik-lernen.at/wettbewerbpb

Das Aufgabenheft 2020 enthält die Teilnahmebedingungen und genaue Beschreibungen der Themen. Das Heft kann im online Shop vom Zentrum polis bestellt werden.

Einsendeschluss: 23. Dezember 2020


Schulwettbewerb „Mein Trinkpass“ 2020

Schüler/innen können mithilfe eines Trinkpasses über die Dauer von einer Woche ihr tägliches Wasser-Trinkverhalten beobachten und im Trinkpass festhalten und kreativ tätig werden. Ziel ist es, dass die Schüler/innen bewusst ihr Trinkverhalten beobachten und verbessern. Lehrpersonen werden eingeladen, diese Aktion durchzuführen, um das Trinken von Wasser und die Verbesserung des Ernährungsverhaltens zu fördern.

Kreativwettbewerb

Über den Kreativwettbewerb sind die Schüler/innen aufgefordert, sich mit dem Thema Wasser ideenreich und phantasievoll auseinander zu setzten. Die Schüler/innen können die Kreativaufgabe einfach direkt im Trinkpass zeichnen, ein eigenes Zeichenblatt verwenden, ein Schild basteln, ein Foto/Video machen oder etwas am Computer gestalten.

Die Kreativaufgabe ist im Trinkpass und unter www.trinkpass.org beschrieben. Die Beiträge können postalisch oder elektronisch eingereicht werden.

Die Trinkpässe können ab sofort kostenlos unter trinkpass@aqa.at angefordert werden
(pro Schüler/in je ein Trinkpass). Teilnehmen können Schüler/innen aller Schulstufen und Schularten. Eine Jury ermittelt die besten Beiträge. Die ganze Klasse, aus der der beste Gewinnerbeitrag kommt, wird einen Erlebnistag in einem Nationalpark verbringen! Einsendeschluss: 15. November 2020

Der Trinkpass ist ein Projekt der AQA mit dem Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und „Generation Blue“, Österreichs größter Jugendplattform zum Thema Wasser.

Die vollständigen Wettbewerbsbedingungen und weitere Informationen sind auf www.trinkpass.org sowie auf www.generationblue.at verfügbar.


Close the GLASS loop – NOW!

Die Beschäftigung mit dem Packstoff Glas und seinen positiven Aspekten hinsichtlich Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft ist das Ziel des Wettbewerbs «Close the GLASS Loop – NOW!», zu dem die Initiative «Friends of Glass Österreich» und Vetropack Austria GmbH Schüler/innen der 5. - 13. Schulstufe einladen. Sowohl Plakate oder Zeichnungen als auch Power-Point-Präsentationen oder kurze Texte können eingereicht werden.

Die besten Einreichungen, sowohl in der Kategorie Unter- als auch in der Kategorie Oberstufe, werden mit einem Preisgeld in der Höhe von € 500,- belohnt.

Detailinformationen zum Wettbewerb:
https://www.vetropack.at/de/vetropack/aktuelles/kreativwettbewerb-20202021-close-the-glass-loop-now_pub-2692/

Einreichmöglichkeiten:
• per Mail oder via Wetransfer (www.wetransfer.com) an Kerstin Madner: k.madner@kommunikationpr.at
• postalisch an Wettbewerbsteam Friends of Glass, c/o kommunikation Public Relations & Publications, 1040 Wien, Prinz Eugen-Straße 14/2/20

Teilnahmeschluss: 21.05.2021, 23:59 Uhr.


Ideenwettbewerb PAPER FICTION

Ziel von Paper Ficiton ist es, nachhaltige Alternativen für Produkte zu finden, die heute noch nicht aus Papier oder Karton sind. So kann ein wesentlicher Beitrag geleistet werden, um künftig beispielsweise Verpackungen umweltfreundlicher zu gestalten. Der Fantasie sind bei diesem Wettbewerb keine Grenzen gesetzt, welche Gegenstände aus Papier oder Karton gestaltet werden.

Darüber hinaus darf ich Sie auch auf den Programmierwettbewerb „App ins Holz“ hinweisen. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, Experimente und dazugehörige Lehr- und Lernmaterialien rund um das Thema Holz in eine App einzufügen und so Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Thema zu erleichtern. Details dazu finden Sie unter https://www.proholz-stmk.at/