ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Sekundarstufe 1

logo_landschafftleben.png
Land

Land schafft Leben bietet auf seiner Website Unterrichtsmaterial zu den Themen Lebensmittelwissen, Ernährung und Konsumkompetenz.

Hier finden sich methodisch-didaktisch aufbereitete Inhalte für alle Schulstufen, inklusive Umsetzungsvorschlägen für den Unterricht: https://www.landschafftleben.at/bildung/sekundarstufe1


give_logo
GIVE Servicestelle für Gesundheitsförderung an Österreichs Schulen

GIVE Servicestelle für Gesundheitsförderung an Österreichs Schulen stellt Unterrichtsvorschläge und Stundenbilder zu verschiedenen Gesundheitsthemen wie Bewegung und Sport, Ernährung, Kommunikation und Konfliktbewältigung, etc. zur Verfügung.

GIVE ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz und des Österreichischen Jugendrotkreuzes.

Zu den Unterrichtsmaterialien: Für die Praxis - GIVE


oegk_logo
Angebote zum Thema Psychosoziale Gesundheit

Die Gesundheitskasse hat auf ihrer Website zahlreiche Angebote die psychosoziale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen positiv zu beeinflussen.

Psychosoziale Gesundheit bedeutet, sich wohl zu fühlen und seine eigenen Fähigkeiten verwirklichen zu können. Zudem meint der Begriff auch die Kompetenz, mit einem normalen Maß an Belastungen im Leben zurechtzukommen, produktiv zu sein und einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Auch in der Lebenswelt Schule spielt die psychosoziale Gesundheit somit eine große Rolle.

Die Angebote umfassen die Bereiche digitale Medien, Persönlichkeitsentwicklung, Mobbingprävention/Teambuilding Gewaltprävention Glück und vieles mehr.

Zum Angebot: Angebote zum Thema Psychosoziale Gesundheit (gesundheitskasse.at)


Glückstagebuch
Glückstagebuch

Mentale Gesundheit und Resilienz sind wichtig für eine nachhaltige Gesellschaft, da sie das individuelle und kollektive Wohlbefinden fördern, ebenso wie das soziale Miteinander und die Belastbarkeit im Umgang mit Herausforderungen. Das Glückstagebuch wurde von Mag.a Sabrina Brandl für ÖKOLOG gestaltet und soll uns helfen, die „kleinen Dinge“ an einem Tag aufzuzeigen und somit zu erkennen, dass wir jeden Tag etwas Wundervolles erleben. Es soll uns zeigen, dass Glück auch in jeden Moment verborgen sein kann.


20210420 MS Anlage 3 BLE_2017_Office_Farbe_de
Unterrichtsmaterialien zu Ernährung

Der Medienservice der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung bietet auf seiner Website Bildung | Ernährung | BLE-Medienservice zahlreiche Unterrichtsmaterialien um Bestellen und zum Download an.


der_vernetzte_Teller_Sek1
Der vernetzte Teller

Die komplexen Herausforderungen unseres Lebensmittelkonsums werden auf einfache und spielerische Weise behandelt. Auf das schweizerische Umfeld ausgerichtet befähigt sie die Schülern/-innen dazu,  Zusammenhänge und Verflechtungen (soziale, wirtschaftliche, ökologische) zu erkennen. Dabei werden Handlungsmöglichkeiten im Sinne einer nachhaltigeren Welt aufgezeigt.

Broschüre:Der vernetzte Teller, Sekundarstufe 1


resterechner
Der Resterechner

Jedes Jahr werfen wir einen Teil der eingekauften Lebensmittel in den Müll. Der Resterechner zeigt, was in unserem Essen steckt: Jede Menge Energie und nicht selten eine hübsche Summe Geld.
Quelle: Verbraucher Initiative e.V.
http://resterechner.de/


FUB_Lebensmittel sind kostbar
Lebensmittel sind kostbar

Didaktische Materialien zum Thema Ernährung und Lebensmittel
Alle reden über das Essen. Kaum ein Thema zu dem es so viele Meinungen und Empfehlungen gibt, wie unsere Ernährung. Übrigens: Pro Jahr landen in Österreich zumindest 157.000 Tonnen an genießbaren Lebensmitteln im Müll. Und die wenigsten Lebensmittel, die im Müll landen, gehören dorthin. Sie sind es wert, dass achtsam mit ihnen umgegangen wird. Denn: Lebensmittel sind kostbar!

Quelle: FORUM Umweltbildung, Praxismaterialien

Lebensmittel sind kostbar! – Forum Umweltbildung


essen_und_trinken_in_der_Schule
Essen und Trinken in der Schule

Das Infomaterial bietet neben fachlichen Informationen konkrete Vorschläge für die praktische Umsetzung für die 1. – 13. Schulstufe.
Quelle: GIVE — Servicestelle

Essen und Trinken in der Schule - GIVE

Obstsalat
Schulobstprogramm - Schlaue Früchtchen

Viel zu selten kommen Obst und Gemüse in die Jausenbox, manche heimische Sorten werden nicht mehr erkannt – weder im Aussehen noch im Geschmack. Nutzen Sie das europaweite Schulobstprogramm, um das zu ändern! Sie fördern damit nicht nur die Gesundheit Ihrer SchülerInnen, sondern können auch einen wesentlichen Beitrag in der Entwicklung eines nachhaltigen Lebensstils leisten. Das Forum Umweltbildung bietet Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe 1.

Obstsalat!?! – Forum Umweltbildung

Mein Essen hat Saison – Forum Umweltbildung


Eltern und Schule
Eltern und Schule als Partner in der Gesundheitsförderung

Der Leitfaden „Eltern und Schule als Partner“ richtet sich an Schulen, insbesondere an LehrerInnen und Eltern, die sich vermehrt über schulische Gesundheitsförderung und die aktive Einbindung der Eltern informieren wollen. Der Leitfaden wurde vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger in Kooperation mit der oberösterreichischen Gebietskrankenkassa herausgegeben.
http://www.oekolog.at


Die Welt an einem Esstisch
Die vier Säulen einer nachhaltigen Ernährung

Zum Leitbild der Nachhaltigkeit gehört die gleichberechtigte Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte. Soll der Lebensbereich Ernährung den Grundsätzen der Nachhaltigkeit gerecht werden, müssen auch die gesundheitlichen einbezogen werden. Denn eine Kostform kann nur dann nachhaltig sein, wenn sie den Menschen einen hohen Grad an Gesundheit und Lebensqualität ermöglicht.
Quelle: FORUM Umweltbildung,

Praxismaterial: Die Welt an einem Esstisch – Forum Umweltbildung


Gentechnik
Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmitteln

Die Website von "Schule und Gentechnik" bietet Arbeitsmaterialien über Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmitteln für den Unterricht. Diese eignen sich für verschiedene Unterrichtfächer wie Biologie, Geografie, Gesellschaftskunde und Ethik.

Wie in Österreich und der Schweiz mit Gentechnik umgegangen wird, beschreiben die Länder-Thementexte. Sie nehmen außerdem weitere Besonderheiten der Alpenländer in den Blick: In Österreich ist das die äußerst erfolgreiche Kennzeichnung und Vermarktung von gentechnikfreien Produkten.