ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Weitere Ressourcen

SChellnhuber
"Das ist meine vielleicht beste Idee", der Standard, am 14.2.2024

Foto: der Standard, 14.2.2024

Am Forschungsinstitut IIASA in Laxenburg wird nach Auswegen aus der Klimakrise gesucht. Für den Institutsleiter und Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber sind Wälder ein Hoffnungsschimmer, um CO₂ nicht nur aus der Luft zu entfernen, sondern auch langfristig als Baumaterial zu binden. Als Sofortmaßnahme schlägt er eine verblüffend einfach klingende Lösung vor: Bäume pflanzen und Häuser aus Holz bauen.

Zum Artikel: https://www.e-pages.dk/derstandard/2668/article/1985682/28/1/render/?token=4f6c4f915391125dce939b58dceeb0e9


Unbenannt
Handbuch zur Stärkung der Klimakompetenz in den Gesundheitsberufen

die WHO unterstreicht in ihrem 2023 aktualisierten Operational framework for building climate resilient and low carbon health system einmal mehr den Schlüsselfaktor des klimakompetenten Gesundheitspersonals (climate-smart health workforce) für ein klimaresilientes Gesundheitswesen.

Im Auftrag des BMSGPK hat die Abteilung Klimaresilienz und One Health ein Berufsgruppen übergreifendes Handbuch zur Stärkung der Klimakompetenz in den Gesundheitsberufen ausgearbeitet. Es soll als Grundlage für die Entwicklung neuer bzw. zum Abgleichen bestehender Curricula und Lehrpläne in der Aus-, Weiter- und Fortbildung von Gesundheitsberufen dienen und das gemeinsame Verständnis von Klimakompetenz im Gesundheitswesen unterstützen.

Zum „Handbuch zur Stärkung der Klimakompetenz in den Gesundheitsberufen“

Auch abrufbar unter: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/3362/ abrufbar.


R
Schulen bilden Klimaheldinnen und Klimahelden aus

Über 50 österreichische Schulen nehmen heuer an dem Programm „Klimaschulen“ teil. Während des Jahres steht der Klimaschutz prominent auf dem Stundenplan, die Kinder und Jugendlichen beschäftigen sich mit Themen wie Konsum, Lebensstil und Ernährung. Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Klima- und Energiefonds, insgesamt stehen 500.000 Euro zur Verfügung.

Mehr Informationen: Schulen bilden Klimaheldinnen und Klimahelden aus - help.ORF.at


Bildung 2030.png
Bildung 2030 - Klimaneutral und sozial gerecht

Auf der Plattform für globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung finden sich Bildungsmaterialien als Downloads und zum Online-Lernen, Filme & Podcasts, Recherche in verschiedenen Bibliothekskatalogen sowie monatliche Medientipps zu den nachhaltigen Entwicklungszielen.

Im Zentrum des Bildungsmaterials "Klimaneutral und sozial gerecht" steht die Frage des Umbaus der Wirtschaft und der sozialen Gerechtigkeit vor dem Hintergrund des Klimawandels.

Nähere Informationen unter: Klimaneutral und sozial gerecht – Bildung2030 – Plattform für Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung


unesco
Climate Change Education for Sustainable Development

It helps people understand and address the impacts of the climate crisis, empowering them with the knowledge, skills, values and attitudes needed to act as agents of change.

The international community recognizes the importance of education and training to address climate change. The UN Framework Convention on Climate Change, the Paris Agreement and the associated Action for Climate Empowerment (ACE) agenda call on governments to educate, empower and engage all stakeholders and major groups on policies and actions relating to climate change.   

Booklet: Climate Change Education for Sustainable Development

https://www.unesco.org/en/education/sustainable-development/climate-change