ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Projekt „Tolle Knolle“

Jahresbericht des Schuljahres 2021/2022

Schule: Volksschule Markt Allhau
KoordinatorIn: Dir. Frotschnig, M.A. Christina
DirektorIn: Dir. Frotschnig Christina, BEd MA
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Lisa Rehberger ernteten die SchülerInnen der 4. Schulstufe ihre im Sommer selbst angebauten Kartoffeln!
Bereits im letzten Schuljahr pflanzten die Kinder diese vier Mutterknollen und beobachteten ihre Entwicklung. Nach der Ernte wurden die Erdäpfel weiterverarbeitet und verspeist.
Dieses Projekt ist der Startschuss für das Anlegen von Beeten vor der Schule.
Projekt „Tolle Knolle“ 
Bereits im letzten Schuljahr pflanzten die Kinder die Mutterknollen ein und ernteten im Herbst die eigenen Erdäpfel. Projekt „Tolle Knolle“ Bereits im letzten Schuljahr pflanzten die Kinder die Mutterknollen ein und ernteten im Herbst die eigenen Erdäpfel.
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Vom Korn zum Brot – Vorteile der Biolandwirtschaft und bewusster Konsum dieser


Das Jahresziel konnte aufgrund der Erkrankung des Schulwarts, dessen Expertise und Unterstützung wir zur Umsetzung bräuchten, nicht komplett umgesetzt werden.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Tolle Knolle - Vorbereitung im Mai 2021, Ernte im September 2021 und Verkostung, selber biologische Landwirtschaft
Vom Korn zum Brot - Vorteile der Biolandwirtschaft und bewusster Konsum dieser Produkte

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
34

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Durch die offene Gestaltung des Unterrichts können sich die Kinder individuell dem Thema widmen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Mühle Litzelsdorf

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Präsentation Homepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
In Reflexionsgesprächen unter den Klassenlehrerinnen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An der Freude der Kinder bei der Ernte und dem Verkosten der Erdäpfel, an der Reflexion der Dokumentation der Kinder im KEL-Gespräch

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die erfolgreiche Ernte spornt uns an, weitere Beete vor den Klassen einzurichten.

Wo liegen unsere Stärken?
Durch die Kleinstrukturiertheit unserer Schule sind immer alle Kinder und Lehrerinnen involviert. Diese Gruppendynamik verstärkt unser Engagement.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen