ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Implementierung von begabungs- und begabtenfördernden Maßnahmen

Schule: NÖMS St.Aegyd
KoordinatorIn: Benetti Thomas
DirektorIn: Kurz Julia
Handlungsbereiche:
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Der Fokus in diesem Schuljahr lag auf der Förderung der Talente, Begabungen und Interessen: Im Englischunterricht wurde im Herbst mit besonders interessierten, sowie begabten Kindern an der HELBLING Writing Competition teilgenommen – eine Schülerinnen belegte sogar den 3. Platz. Außerdem fand ein Ateliertag vor Weihnachten statt – bei diesem bot sich für die Kinder die Möglichkeit, sich einen Tag lang mit einem Thema ihrer Wahl intensiver zu beschäftigen. Zur Auswahl standen „Der menschliche Körper“, „Namasté“, „Lego Mindstorms“, „Französisch“ und „Kreatives Gestalten“. Im Frühjahr nahmen alle Schüler*innen am Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teilgenommen. Eine Siegerehrung wurde durchgeführt, die 3 Besten jeder Klasse erhielten einen Sachpreis. Ebenfalls im Frühjahr legten vier Schüler*innen die KET-Prüfung schriftlich und mündlich ab. Das Projekt "Kreuz und Quer" in der 4. Klasse wurde erfolgreich durchgeführt. Bei den KEL-Gesprächen im Mai präsentierten die Kinder ihre Arbeiten. Drei Schülerinnen und Schüler nahmen an Talentekursen der Sommerschule teil: Chemie, Science lab - Spannende Laborversuche; Deutsch: Die Geschichtenküche.
SchülerIinnen haben Spaß bei Jogaübungen.

SchülerIinnen haben Spaß bei Jogaübungen.

Ergebnisse des Kreativworkshops

Ergebnisse des Kreativworkshops

Arbeit zum Thema "menschlicher Körper"

Arbeit zum Thema "menschlicher Körper"

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 11

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
+ Alle Schülerinnen und Schüler haben am Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teilgenommen.
Eine Siegerehrung wurde durchgeführt, die 3 Besten jeder Klasse erhielten einen Sachpreis.
+ 4 Schülerinnen und Schüler legten die KET-Prüfung schriftlich und mündlich ab.
Das Projekt "Kreuz und Quer" in der 4. Klasse wurde erfolgreich durchgeführt. Bei den KEL-Gesprächen im Mai präsentierten die Kinder ihre Arbeiten.
+ 3 Schülerinnen und Schüler werden an Talentekursen der Sommerschule teilnehmen: Chemie, Scince lab - Spannende Laborversuche; Deutsch: Die Geschichtenküche
+ fächerübergreifende Unterrichtsideen wurden umgesetzt
+ besondere Förderung motivierter, interessierter und leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler im Unterricht durch unterschiedliche Lehr- und Lernmethoden wurde umgesetzt
+ Ateliertag wurde einmal durchgeführt

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Ateliertag
Für den Ateliertag wurden 5 Themenbereiche von Lehrern und Lehrerinnen geboten. Die Schülerinnen und Schüler durften sich ihr bevorzugtes Thema auswählen.
1) Eine Reise durch den menschlichen Körper: Kinder können spielerisch den eigenen Körper kennenlernen, sie können dem Herzschlag mit dem Stethoskop lauschen, den Puls beobachten und auch besprechen, welche unglaublichen Sachen unser Körper noch leistet.
2) Namaste: Die Kinder können die indische Welt entdecken, ein kulinarisches. geschichtliches, mystisches und sportliches Abenteuer wird geboten: Geschichte und Religion Indiens, Yoga, indische Spezialitäten kochen
3) Programmieren mit Lego MINDSTORM: Die Lego MINDSTORM Roboter werden zum Leben erweckt. Die Kinder programmieren die Roboter so, dass sie laufen, sprechen und vieles mehr können. Dabei darf der Spaß auch nicht zu kurz kommen
4) Wozu Französisch? Eintauchen in eine Sprach- und Kulturwelt zu Ländern, in denen Französisch gesprochen wird
5) Kreatives Schulgestalten: Gemeinsam soll die Mauer vor der Schule gestaltet werden. Im Workshop werden zu einem gemeinsam gefundenen Thema verschiedenste Zeichnungen angefertigt. Diese sollen dann auf die Schulhofmauer übertragen und bemalt werden.
Die Schülerinnen und Schüler waren mit Feuereifer bei der Sache und der Ateliertag ein großer Erfolg.

Handlungsbereiche
Gestalten von Schul- und Freiräumen, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
58

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Alle durften bei allen Aktivitäten gleichberechtigt teilnehmen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Implementierung von begabungs- und begabtenfördernden Maßnahmen im Unterricht

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Kinder waren mit voller Begeisterung dabei.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bereits vorhandene Maßnahmen, wie etwa die Durchführung von "Kreuz und Quer", die Teilnahme an diversen Wettbewerben und Competitions werden weiterhin verfolgt. Neue, z.B. der Ateliertag werden aufgenommen und in den Schulalltag integriert.

Wo liegen unsere Stärken?

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken