ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

DaVinci Aktiv

Jahresbericht des Schuljahres 2021/2022

Schule: Schulzentrum der Kreuzschwestern, Linz
KoordinatorIn: Mag. Hofer Josef
DirektorIn: Mag. Doris Mayer Mag. Stefan Schuhmann, (Schulzentrum)
Handlungsbereiche:
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
An mehr als 160 Projekten rund um die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) arbeiteten die circa 900 Schülerinnen und Schüler der AHS, BAfEP und HLW in der letzten Woche, unserer vorletzten Schulwoche. "Wie machen wir konkret mit unserem Projekt die Schule/Welt/... besser? Tu du's, tun wir's, tun wir's gemeinsam".
Unterstufe: Insektenhotel Unterstufe: Insektenhotel
Oberstufe: Spendensammlung mit Insektenhotels Oberstufe: Spendensammlung mit Insektenhotels
Konzepterstellung Konzepterstellung
Unterstufe: Projektarbeit Recycling-Blumentöpfe Unterstufe: Projektarbeit Recycling-Blumentöpfe
Plakataktion Plakataktion
Lehrkräfte: Outdoor-Klassenzimmer Lehrkräfte: Outdoor-Klassenzimmer
Lehrkräfte: Outdoor-Klassenzimmer Lehrkräfte: Outdoor-Klassenzimmer
Oberstufen: Textilarbeit für eine soziale Einrichtung Oberstufen: Textilarbeit für eine soziale Einrichtung
Lehrkräfte im Einsatz Lehrkräfte im Einsatz
Präsentation 1. Klasse Unterstufe Präsentation 1. Klasse Unterstufe
Präsentation Oberstufe Präsentation Oberstufe
Kuchenverkaufserlös für Kinderkrebshilfe, im Krankenhaus persönlich übergeben Kuchenverkaufserlös für Kinderkrebshilfe, im Krankenhaus persönlich übergeben
Topf und Pflanzen zum Verschenken Topf und Pflanzen zum Verschenken
Lehrkräfte mit Schulerhalter: Outdoor-Klassenzimmer Lehrkräfte mit Schulerhalter: Outdoor-Klassenzimmer
Insta-Account Gesunde Ernährung Insta-Account Gesunde Ernährung
Oberstufe: Upcycling-Projekt Oberstufe: Upcycling-Projekt
Palettenmöbel fürs Internat am Schulstandort Palettenmöbel fürs Internat am Schulstandort
Vorbereitend: vor dem Projektstart Vorbereitend: vor dem Projektstart
Klassenraum Verschönerung Klassenraum Verschönerung
Unterstufe: Plakat zum Energiesparen Unterstufe: Plakat zum Energiesparen
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Die Maßnahmen oben wurden im vollen Umfang umgesetzt.
Die Klasse im Freien wurde als Beitrag der Lehrkräfte in der Davinci-Aktiv-Woche (Woche der Nachhaltigkeit am ganze Schulzentrum, 900 SchülerInnen, kein klass. Unterricht, Projektbetrieb).
Mit der neuen Schulverwaltung und Haustechnik wurden eine Vielzahl an Nachhaltigen Projekten umgesetzt - Details im Bericht

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
An mehr als 160 Projekten rund um die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) arbeiteten die circa 900 Schülerinnen und Schüler der AHS, BAfEP und HLW in der letzten Woche, unserer vorletzten Schulwoche.
Die Themenpalette war dabei mehr als breit gestreut: Das Bauen von Insektenhotels, Nistkästen und verschiedensten Pflanzenbehältern stand ebenso am Programm wie die Herstellung attraktiver Mistkübel, Patchwork-Kissen oder Strickwaren.
Viele Gruppen engagierten sich sozial in Altenheimen, Kindergärten, bei der Flüchtlingshilfe, für Beeinträchtigte oder auch für den SOMA, und sogar Bäume wurden in Kindergärten oder im Schulgarten gepflanzt.
Andere wiederum versuchten Spendengelder aufzutreiben, indem sie Kilometer liefen, Selbstgebasteltes verschenkten, Informationskampagnen entwarfen oder sich auf den Hauptplatz stellten und Leute ansprachen.
Auch für die Schule selbst gab es mehrere Projekte: Vegane Speisen werden ab sofort im Bistro gekennzeichnet, Periodenboxen für die WCs wurden entworfen und aufgestellt, verschiedene Apps und Instagram-Accounts erleichtern nun beispielsweise die Suche nach dem richtigen Lokal in der Mittagspause, und auch Restl-Rezepte und vegane Rezepte werden online angeboten.
Auch Lehrkräfte reichten Projekte ein und setzten sie um, z.B. den Bau eines Outdoor-Klassenzimmers samt Bepflanzung und Beschattung.
Bei so vielen unterschiedlichen Ideen und bei so viel Engagement und Motivation von einem Großteil der Schülerinnen und Schüler besteht jedenfalls die Hoffnung, dass wir an der KSL die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen erreichen werden.

Wurde diese ÖKOLOG-Aktivität als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für nachhaltige Entwicklung gefördert und hat die Schule eine Projektdokumentation abgegeben?
Diese ÖKOLOG-Aktivität wurde als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für Umwelt und Gesundheit gefördert. Die Schule hat eine Projektdokumentation abgegeben.

Handlungsbereiche
Reduzieren von Emissionen, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
900

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
lgbtqia+ wurde von einigen Projektteams aufgegriffen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
SOMA, Volkshilfe, Caritas, Krankenhäuser im Umfeld, Förster, 3 Handwerksbetriebe

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Schulhomepages, Schulfest, Youtube-Channel, mehrere Insta-Kanäle, ORF, Kirchenzeitung, Tips, Anpacker*innen (Preis).

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Präsentation und Reflexion in jeder Projektgruppe mit der ganzen Klasse mit einer Lehrkraft, Umfrage unter allen Projektteilnehmer*innen und Lehrkräften.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Outdoor-Klassenzimmer umgesetzt, Jahresziele erfüllt.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Konkrete Produkte aus den Projekten.
Ergebnisse der Umfrage.
Projekte, die über das Schuljahr hinaus gingen werden bereits jetzt weitergeführt.
Altbewährte Ökologprojekte sind fix institutionalisiert (Raumluft, Schultaschengewicht, gesunde Schulküche, Energiesparen, PV-Anlage, usw.)

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewusstseinsbildung, konkrete Umsetzung kleiner und großer Projekte, die nachhaltig sein mussten und konkret: "Inwiefern macht UNSER Projekt die Welt/Schule/... besser"

Wo liegen unsere Stärken?
Mut zum Auflösen des Unterrichtes für eine ganze Woche.
Kommunikation untereinander und mit den Eltern (Erlaubnis zum Verlassen der Lernorte für das Projekt)
Vernetzung zwischen den 3 Schulen am Standort und dem Schulerhalter sowie zu den Kooperationspartner*innen außerhalb der Schule (siehe oben).

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
Gesunde Küche OÖ, Meistersingerschule