ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Projekt Futuresoils

Jahresbericht des Schuljahres 2021/2022

Schule: Ganztagsvolksschule Carl Prohaska-Platz
KoordinatorIn: Wangel Bettina, BEd
DirektorIn: VD Dipl.-Päd. Feldhofer Sonja, BEd
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
Die Schüler*innen gestalteten ein Hydropotanik-System und ein Vertikalbeet, welche sie bepflanzten und pflegten. Beobachtungen und Messungen wurden dokumtiert und das Ergebnis geerntet.
Das fertige Vertikal-Beet der Schüler*innen Das fertige Vertikal-Beet der Schüler*innen
Beet Foto 2 Beet Foto 2
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Es wurden gemeinsam mit den Schüler*innen zahlreiche Pflanzen im Schulgarten gepflanzt, gepflegt und geerntet.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Die Klasse wurde in Gruppen eingeteilt: Gruppe "Hydroponik" und Gruppe "Vertikalbeet". Während des Projekts arbeitete die Gruppe "Hydroponik" mit dem Hydroponik-System und die Gruppe "Vertikalbeet" mit dem Vertikalbeet. Innerhalb dieser Gruppen gab es für jedes Team eigene Forschungs- und Pflegeaufgaben, die nach der Hälfte der Zeit von einem Team an das andere übergeben wurden. Jede Woche wurden die Fortschritte fotografiert und die Beobachtungen bzw. Messungen von den Schüler*innen schriftlich im Kalendern dokumentiert.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
24

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Geschlechterspezifische Lernzugänge wurden nicht berücksichtigt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Es fand eine Kooperantion mit der Universität für Bodenkultur (BOKU) statt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Das Projekt wurde im Schaukasten vor der Schule präsentiert (Fotos, Beschreibung).

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Ergebnisse der Beobachtungen und Messungen der Schüler*innen wurden besprochen und auf Plakaten präsentiert. Zudem wurden die selbst angebauten Früchte geerntet und bei einem gemeinsamen Buffet gegessen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Sensibilisierung für den Themenkomplex Boden, Fläche und Ernährung sowie für Berufe rund um diesen Schwerpunkt

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Anhand der Erfogreichen Ernte.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewussterer Umgang mit Lebensmittel

Wo liegen unsere Stärken?
Unsere Stärken liegen in der gegenseitigen Unterstützung.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken