ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Gesunde Schule

Schule: NÖ Mittelschule Frankenfels
KoordinatorIn: DMS Aigelsreiter Renate, MA
DirektorIn: DMS Aigelsreiter Renate, MA
Inhalt
SuS sollen speziell durch die "Gesunde Jause" aber auch durch entsprechende Bewegung und durch den Aufenthalt in frischer Luft - gesundheitsfördernde Maßnahmen in der Schule und im Umfeld der Schule und des Unterrichtes kennenlernen und erleben.
Gesunde Jause im Klassenzimmer

Gesunde Jause im Klassenzimmer

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
SOKO Tage wurden in der 1. Schulwoche durchgeführt.
Die unverbindliche Übung Sport und Spiel wurde von den SuS gut angenommen. Die gesunde Jause wurde in den einzelnen Klassen durch die Eltern oder den Klassenvorstand oder die Klassenvorständin organisiert

Maßnahme im Detail
Beschreibung der Maßnahme
Ziel dieses Projektes ist es, jungen Menschen für gesunde Ernährung – speziell ein gesundes Frühstück - zu sensibilisieren.
Dafür wurde in jeder Klasse beim Klassenforum über die Organisation einer gesunden Jause beraten. Die Ausführung in den Klassen erfolgte unterschiedlich. In einzelnen Klassen wurde regelmäßig ein saisonaler Obst- und Gemüsekorb mit regionalen Bioprodukten aus der Region bestellt. Die Klassenvorständinnen waren für die Abwicklung in der Klasse zuständig. Die Abrechnung erfolgte mit den Eltern.
In anderen Klassen wurde von den Eltern die gesunde Jause selbst vor- bzw. zubereitet und dann regelmäßig in die Klasse geliefert. Die Eltern wechselten mit dieser Tätigkeit ab. So entstand eine große Vielfalt an unterschiedlichen Speisen, die für die gesunde Jause in die Klassen gebracht wurden. Besonders hervorzuheben war die Verwendung von selbst gebackenem Brot und Gebäck sowie selbst hergestellten Milchprodukten direkt vom Milchbauern aus der Region.
Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
105
Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit Eltern und regionalen Unternehmen und landwirtschaftlichen Betrieben zum Teil Biobetrieben aus der Region.
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Veröffentlichung auf Homepage
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Besprechung und Evaluierung im Unterricht und mit den Eltern im Klassenforum
Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewussteres Essen und Trinken am Vormittag, da einige Kinder ohne Frühstück in die Schule kommen.
Wo liegen unsere Stärken?
In unserer Region werden viele wertvolle Lebensmittel produziert und verarbeitet, dadurch soll die Wertschätzung der gesunden Nahrungsmittel sensibilisiert werden.