ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Ernährungskompetenz - Wir ernähren uns bewusst und nachhaltig

Schule: Volksschule Graz Engelsdorf
KoordinatorIn: Lipp Sonja, BEd
DirektorIn: VD Spork Barbara, BEd
Inhalt
Das gesamte Schuljahr hindurch beschäftigten sich alle Klassen immer wieder mit dem Thema der bewussten und nachhaltigen Ernährung. Einerseits wurden die Bausteine einer ausgewogenen Ernährung vermittelt, andererseits versuchten wir auch, mit den Kindern einen kritischen Blick auf unser Konsumverhalten zu werfen. Müssen es immer Früchte sein, die um die halbe Welt gereist sind? Brauchen wir Erdbeeren im Winter? Was bedeuten Regionalität und Saisonalität? Gemeinsam schauten wir auf die Herkunft verschiedener Lebensmittel und staunten über weite Transportwege. Mit Hilfe des großen Jahreskreises legten wir heimische Obst- und Gemüsesorten zu den entsprechenden Jahreszeiten und erkannten, dass uns durch die richtige Lagerung vieles davon sehr lange zur Verfügung steht.

Mit Unterstützung einiger Eltern wurde gemeinsam gekocht und gebacken - von der herbstlichen Kürbissuppe bis zu leckeren Wraps war einiges dabei! Auch am Elternabend wurde das Zubereiten einer gesunden Jause besprochen und vorgezeigt. Beim Workshop mit einer Ernährungsberaterin lernten die Kinder von Sattmachern, Durstlöschern und Farbklecksen in der eigenen Jausenbox.

Im Team konnten wir uns auch darauf einigen, dass wir mit Beginn dieses Schuljahres auf die Schulmilchlieferung verzichten. Ein doppelter Gewinn - wir reduzieren somit den Platikverbrauch für die Becher und den Zuckerkonsum durch Kakao und stark zuckerhältige Fruchtmilchprodukte.

Unseren klassenübergreifenden Atelierstag widmeten wir ebenfalls diesem wichtigen Thema. Die Kinder machten sich dabei in Kleingruppe auf den Weg durch das Schulhaus - von Station zu Station.

Dank des Elternvereins wird auch seit einigen Jahren bei der Verköstigung beim Sommerfest auf Nachhaltigkeit gesetzt. Es gab auch in diesem Schuljahr kein Wegwerfgeschirr und sehr viel Selbstgemachtes.
Wie viel Zucker steckt in unseren Lebensmitteln?

Wie viel Zucker steckt in unseren Lebensmitteln?

Heimisches Obst und Gemüse im Jahreskreis

Heimisches Obst und Gemüse im Jahreskreis

Schmeckt Wasser immer gleich?

Schmeckt Wasser immer gleich?

Wasserverkostung

Wasserverkostung

Kräutertee mischen

Kräutertee mischen

Gemeinsames Zubereiten von köstlichen und gesunden Speisen

Gemeinsames Zubereiten von köstlichen und gesunden Speisen

Gesunde Jause am Elternabend

Gesunde Jause am Elternabend

Welche langen Transportwege haben manche Lebensmittel?

Welche langen Transportwege haben manche Lebensmittel?

Kürbiswoche in der 2. Klasse

Kürbiswoche in der 2. Klasse

Wir machen mit beim steirischen Frühjahrsputz.

Wir machen mit beim steirischen Frühjahrsputz.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
• Vermittlung von Grundwissen über Ernährung und Lebensmittel
• Kennenlernen der wichtigsten Bausteine unserer Ernährung anhand der Ernährungspyramide
• Auseinandersetzung mit dem Begriff der Nachhaltigkeit in der Ernährung
• Miteinbeziehung der Familien (Gesunde Jause)
• Praktische Erfahrungen (Verkostungen, gemeinsames Zubereiten, Versuche, …)
• Abschaffung des Schulmilch-Angebotes
• Klassenübergreifender Atelierstag zum Thema

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Den alljährlichen Atelierstag widmeten wir unserem Ökolog-Thema. An diesem Tag wird in allen Klassen der Unterricht aufgelöst, sodass die Kinder in jahrgangsübergreifenden Kleingruppen durch das Schulhaus ziehen - von Station zu Station.

Es gab vielfältige Angebote für die Kinder - durchgeführt von den Lehrpersonen, Eltern, Mitarbeiterinnen unserer benachbarten Apotheke und dem UBZ. Hier einige Beispiele:

- Zubereitung von gesunden und köstlichen Speisen und Getränken
- Wasserverkostung
- Auseinandersetzung mit dem Zuckergehalt in Lebensmitteln
- Herstellung und Mischen von Kräutertees
- Heimisches Obst und Gemüse im Jahreskreis
- Transportwege von Lebensmitteln
- Gesundheit durch Bewegung

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
210

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Mädchen wie Buben wurden gleichermaßen in das Projekt einbezogen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit Eltern, dem UBZ und der Calma-Apotheke

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Präsentation im Ökolog-Aushang im Aufgangsbereich

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Rückmeldung der Schülerinnen und Schüler

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Ernährungskompetenz - Wir ernähren uns bewusst und nachhaltig

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Aktive und freudige Beteiligung der Kinder
Gute Zusammenarbeit mit den Kooperationspartner*innen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Sensibilisierung für bewusste und nachhaltige Ernährung

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenhalt im Team
Großes Engagement
Gutes Netzwerk
Offenheit

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
Sportgütesiegel