ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Unsere Schule als Klimaschule

Schule: Volksschule Weitersfeld
KoordinatorIn: Prof. Hofer Anna-Maria, MA BEd
DirektorIn: VOL Dipl.-Päd. Strondl Maria
Inhalt
Teilnahme aller Klassen an der Malaktion "Blühende Straßen"
Teilnahme aller Klassen an der Klimameilenaktion
Partnerschule des Nationalparks Thayatals: Workshops mit einem Nationalparkranger , Exkursion in den Nationalpark
Unverbindlichen Übung "Mini-Wissenschaftler": Wetter, Klimawandel, Wald, Wasser, Tümpeln
Workshop zu landwirtschaftlichen Themen - Seminarbäuerinnen
Exkursion aller Klassen in die UnterWasserWelt Schrems
Flurreinigungsaktion in und um Weitersfeld
Teilnahme an den Wasserjugendspielen in Horn und an der Trinkpassaktion
Teilnahme der VS Weitersfeld als Klimaschule (KLAR Region Horn)
Einsatz als Klimadetektive
Projekte zum Umweltschutz, zum Thema Wasser und Klima bzw. Klimawandelanpassung in allen Klassen
UnterWasserWelt

UnterWasserWelt

Flurreinigung

Flurreinigung

Tümpeln

Tümpeln

Miniwissenschaftler

Miniwissenschaftler

Nationalpark Thayatal

Nationalpark Thayatal

Nationalpark Thayatal

Nationalpark Thayatal

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Teilnahme aller Klassen an der Malaktion "Blühende Straßen"
Teilnahme aller Klassen an der Klimameilenaktion
Partnerschule des Nationalparks Thayatals: Workshops mit einem Nationalparkranger , Exkursion in den Nationalpark
Unverbindlichen Übung "Mini-Wissenschaftler": Wetter, Klimawandel, Wald, Wasser, Tümpeln
Workshop zu landwirtschaftlichen Themen - Seminarbäuerinnen
Exkursion aller Klassen in die UnterWasserWelt Schrems
Flurreinigungsaktion in und um Weitersfeld
Teilnahme an den Wasserjugendspielen in Horn und an der Trinkpassaktion
Teilnahme der VS Weitersfeld als Klimaschule (KLAR Region Horn)
Einsatz als Klimadetektive
Projekte zum Umweltschutz, zum Thema Wasser und Klima bzw. Klimawandelanpassung in allen Klassen

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Teilnahme aller Klassen an der Malaktion "Blühende Straßen" und der Klimameilenaktion mit Sammelplakaten über einen Zeitraum von drei Wochen.
Da die VS Weitersfeld seit Mai 2022 Partnerschule des Nationalparks Thayatal sind, kam im November 2022 ein Nationalparkranger zu uns in die Schule und brachte allen vier Klassen in jeweils einem Workshop das Thema „Klimaschutz und Klimawandel“ näher.
Bei der Unverbindlichen Übung "Mini-Wissenschaftler" erforschten die Kinder der 1. und 2. Klasse das Thema Wetter und Klimawandel über mehrere Wochen.
Dabei wurden Experimente zum Treibhauseffekt durchgeführt, Videos angeschaut, in Kleingruppen Plakate erstellt und diese präsentiert.
In den warmen Schulmonaten wurde das Leben im und um den Bach von den Miniwissenschaftlern erforscht.
Am 26. April 2023 machten die Schüler und Schülerinnen der VS Weitersfeld eine Exkursion in den Nationalpark Thayatal. Die Kinder erfuhren auf kindgerechte Weise Wissenswertes über Benefits von Wäldern unter dem Gesichtspunkt Wasser, Wasserhaltekapazität und Wassergewinnung. Auch das Thema „Tatort Kläranlage“ stand auf dem Programm. Die Kinder bauten selbst mit Plastikbechern, Kies, Sand und Kohle eine Kläranlage.
Die gesamte Weitersfelder Volksschule unternahm eine unvergessliche Exkursion ins UnterWasserReich Schrems. Am Programm standen eine interaktive Führung durch das Naturparkzentrum mit Mikroskop-Liveshow und eine Fischotter-Schaufütterung.
Im Mai beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Weitersfeld an der Flurreinigungsaktion des Abfallwirtschaftsverbandes Horn. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und der Schulleiterin säuberten sie die Umgebung der Schulen, Sport- und Spielplätze.
Seit Herbst 2022 sind die Volkschülerinnen und Volksschüler aus Weitersfeld als Klimadetektive unterwegs. Sie beobachten das Wetter, messen in den Klassen und Gängen die Temperatur und führen darüber Aufzeichnungen.
Alljährlich besuchen die Bäuerinnen im Rahmen der Aktionstage unsere 1. Klasse um das Thema Landwirtschaft in den Vordergrund zu stellen und die Freude an der Arbeit in der Natur zu vermitteln.
Anlässlich des Weltwassertages, der jedes Jahr am 22. März gefeiert wird, nahmen alle Schüler und Schülerinnen der VS Weitersfeld an der Trinkpass-Aktion teil. Mit einer Wassertrinktabelle überprüften die Kinder das eigene Wassertrinkverhalten und beschäftigten sich mit bewusster Wassernutzung.
Mit viel Freude und Spaß absolvierten die Schülerinnen und Schüler aus der Volksschule Weitersfeld mit ihren Klassenlehrerinnen die verschiedenen Stationen bei den diesjährigen Wasserjugendspielen in Horn, bei denen sie ihre Geschicklichkeit und ihr Wissen zeigen konnten.
Nutzen und Zusammenhänge im Ökosystem, die Auswirkungen des Klimawandels und richtiges Verhalten sowie richtiger Umgang mit Ressourcen wurden den Kindern nähergebracht und sie freuten sich bei dieser Abschlussveranstaltung der Horner Klimaschulen über die erhaltene Auszeichnung und Urkunde.

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
69

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Alle Schüler und Schülerinnen wurden gleich behandelt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Nahtstellenarbeit mit Kindergarten und Mittelschule, Kooperation mit der Gesunden Gemeinde, Zusammenarbeit mit anderen Volksschulen (Klimaschulen) des Bezirks Horn im Zusammenhang mit der KLAR-Region Horn und Partnerschaft mit dem Nationalpark Thayatal.
Kooperation mit dem Abfallwirtschaftsverband und der Landwirtschaftskammer NÖ.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Veröffentlichung auf der Schul-Homepage, in der Gemeindezeitung, in der NÖN und auf der Hompage der KLAR-Region Horn.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Gespräche mit Schülern und Schülerinnen und Reflexion im Unterricht, Plakatpräsentationen, Ergebnissicherung in Forscher- und Experimentierheften, Wanderausstellung mit Rollups.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Beteiligung als Klimaschule in der KLAR-Region Horn

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Positive Rückmeldungen der Kinder, Eltern, Lehrer, Gemeindevertreter und hohe Teilnehmerzahl an der Unverbindlichen Übung "Miniwissenschaftler"

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewusstseinsschärfung der Schüler und Schülerinnen in Bezug auf Klima, Klimawandel und Klimawandelanpassung.

Wo liegen unsere Stärken?
Motivation der Kinder, Wecken der kindlichen Neugier, abwechslungsreiche und anschauliche Aktivitäten

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
IMST (Innovationen Machen Schulen Top)
Zertifizierte Gesunde Schule
Naturparkschule
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
In Sachunterricht und Religion sowie in Bildnerischer Erziehung und Werken

Weitere Netzwerke
Klimaschule im Rahmen der KLAR-Region Horn