ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

WASSER

Schule: Volksschule Fladnitz Teichalm
KoordinatorIn: Dipl. Päd. Lehofer Christine
DirektorIn: Dipl. Päd. Lehofer Christine
Inhalt
Vom Wasserkreislauf bis zum Bach über das Hochmoor. Die Flora und Fauna der Bäche und des Hochmoors bietet viel zu beobachten und zu erleben. Viel Wissenswertes erfuhren die Schülerinnen und Schüler über dieses Thema aber auch über die gewaltigen Kräfte des Wassers und wie sich die Menschen diese zu Nutze machen.
Auf dem Weg zum Hochmoor

Auf dem Weg zum Hochmoor

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 8

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Exkursionen zum Wald, in die Wiese, Hochmoor, Wirtschaftswälder, Bergbaugebiet, Imker,

Arbeit im Unterricht zu den Themen Überschwemmungen, Umweltkatastrophen, Klimawandel, Veränderungen in der Tier- und Pflanzenwelt, Wasserkreislauf

Spielerisches, forschendes Lernen am Bach

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Während des gesamten Schuljahres wurde der Themenschwerpunkt in der 2. und 3. Klasse auf das Wasser gerichtet. Die Klassenlehrerinnen brachten den Kindern viel Wissenswertes über das Wasser, den Wasserkreislauf und Wasser als Lebensraum bei. Die erworbenen Kenntnisse wurden von den Schülerinnen und Schülern in individuell gestalteten Plakaten oder Heften zusammengefasst. Den Abschluss des Projektes bildete eine Führung ins Hochmoor auf die Teichalm für die 2. Klasse und die 3. Klasse begab sich in an den Toberbach um forschend die Pflanzen und Tierwelt zu erkunden.

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
28

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Für Mädchen und Burschen war das Thema gleichermaßen ansprechend. Mädchen fanden den Zugang hauptsächlich über die Tierwelt und die Buben fanden viel Interesse an den gewaltigen Kräften des Wassers.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Naturpark Almenland

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Artikel und Fotos in der Gemeindezeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Es wurden Plakate gestaltet sowie in den Heften gearbeitet.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Naturparkschule

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Schülerinnen und Schüler hatten großes Interesse und waren sehr motiviert mitzuarbeiten.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Wir sind motiviert das Thema wieder aufzugreifen und auszubauen. Es gibt noch viele Möglichkeiten weitere interessante Inhalte, Ausflüge oder Experten einzuladen.

Wo liegen unsere Stärken?
Unsere Schule liegt mitten im Almenland. Wir können ohne Probleme den Unterricht ins Freie verlegen und so die Theorie mithilfe der Natur erklären.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Naturparkschule