ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Was bedeutet NACHHALTIG? Was macht einen nachhaltigen Lebensstil aus?

Schule: Volksschule Würflach
KoordinatorIn: vVL Prenner Ute
DirektorIn: VD Steiner Herwig
Inhalt
Durch die regelmäßige Auseinandersetzung von Lehrenden und Lernenden mit dem Thema konnte der Begriff Nachhaltigkeit besser verstanden werden. Es wurde verdeutlicht, wie wichtig ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen ist und wie jeder einen Beitrag dazu leisten kann. Dabei wurde auch klar, wie umfassend und weitreichend das Thema ist.
Workshop Die Erneuerbaren in der 4. Klasse

Workshop Die Erneuerbaren in der 4. Klasse

Workshop Energiebasteln 2. Klasse

Workshop Energiebasteln 2. Klasse

Beim Papierschöpfen erfahren die Kinder, wie Papier hergestellt wird.

Beim Papierschöpfen erfahren die Kinder, wie Papier hergestellt wird.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 6

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Achtsamkeit und Frieden: Die 2. Klasse führte 2 Projekttage am Schöpfungsweg in Pitten durch, bei denen der friedvolle Umgang mit unseren Mitmenschen und ein achtsamer Umgang mit der Natur zum Thema gemacht wurde.
Ökologischer Fußabdruck: Alle 4 Klassen führten Workshops zum Thema durch: Energiebasteln, Energie mit Fantasie, Klimaschutz in der Schultasche, Die Erneuerbaren

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Was bedeutet NACHHALTIG? Was macht einen nachhaltigen Lebensstil aus?

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
69

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
wurden nicht berücksichtigt

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Workshops des Klimabündnis in allen 4 Klassen:
Klimaschutz in der Schultasche
Energiebasteln
Energie mit Fantasie
Die Erneuerbaren

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Homepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Fragebogen zu Beginn und nach Durchführung

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Schritt für Schritt zu einem kleineren ökologischen Fußabdruck

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Auf den ersten Fragebögen konnten die Kinder kaum Fragen beantworten. Nach den gesetzten Maßnahmen konnten die Kinder mehr Fragen beantworten und den Begriff "nachhaltig" anhand von Beispielen erklären.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Da das Thema Nachhaltigkeit intensiv behandelt wurde, können die Lernenden jetzt besser mit dem Begriff umgehen und verstehen, was einen nachhaltigen Lebensstil ausmacht.

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenhalt im Team.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Sachunterricht

Weitere Netzwerke
Pilgrim