ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wildkräuter Workshop

Schule: Volksschule Kautzen
KoordinatorIn: VL Haider Doris
DirektorIn: HOL Popp Helga
Inhalt
Gemeinsam mit Wildkräuter-Trainerin Sonja Appel lernten die Kinder im Gemeinschaftsgarten Wildkräuter kennen und bestimmen. Diese wurden gepflückt, gesammelt und an Ort und Stelle verkostet. Zurück in der Schule wurde in der Schulküche an 3 Stationen gearbeitet. Eine Gruppe bereitete ein Apfelsaft-Brennnessel-Getränk zu. 3 Kinder stellten einen Kräuteraufstrich her. Die 3. Gruppe zerkleinerte die Wildkräuter und mixte diese gemeinsam mit Wüstensalz. Besonders schön war anschließend die gemeinsame Jause. Das Kräutersalz wurde 1 Woche getrocknet und anschließend in Gläser gefüllt. Beim Schulfest wurde das Kräutersalz den Besuchern gegen eine freie Spende angeboten.
Wildkräuter kennenlernen

Wildkräuter kennenlernen

Wildkräuter sammeln

Wildkräuter sammeln

Kräutersalz und Getränk herstellen

Kräutersalz und Getränk herstellen

Kräutersalz zum Trocknen aufteilen

Kräutersalz zum Trocknen aufteilen

Gemeinsame Jause

Gemeinsame Jause

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Wildkräuter-Workshop
Besuch im Heidenreichsteiner Moor und Unterwasserreich Schrems

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Wir verbrachten etwa 2 Unterrichtseinheiten im Gemeinschaftsgarten. Gemeinsam mit Sonja Appel lernten wir Wildkräuter kennen und bestimmen. Diese wurden gepflückt, gesammelt und an Ort und Stelle verkostet.
In der Schule wurde in der Schulküche an 3 Stationen gearbeitet. Eine Gruppe bereitete ein Apfelsaft-Brennnessel-Getränk zu. 3 Kinder stellten einen Kräuteraufstrich her. Die 3. Gruppe zerkleinerte die Wildkräuter und mixte diese gemeinsam mit Wüstensalz.
Besonders schön war anschließend die gemeinsame Jause.
Das Kräutersalz wurde 1 Woche getrocknet und anschließend in Gläser gefüllt. Etiketten wurden gestaltet und die Gläser von den Kindern schön verpackt. Beim Schulfest wurde das Kräutersalz den Besuchern gegen eine freie Spende angeboten.

Wurde diese ÖKOLOG-Aktivität als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für nachhaltige Entwicklung gefördert und hat die Schule eine Projektdokumentation abgegeben?
Diese ÖKOLOG-Aktivität wurde als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für Umwelt und Gesundheit gefördert. Die Schule hat eine Projektdokumentation abgegeben.

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
18

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Jeder durfte die Arbeit tun, die er gern wollte.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit Wildkräuter-Trainerin Sonja Appel von der Bildungsschmiede und Arbeit im Gemeinschaftsgarten
Kontakt mit Besuchern beim Verkauf des Kräutersalzes beim Schulfest

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Kinder bekamen das Rezept und ein ausführliches Informationsblatt über die Wildkräuter mit nach Hause.
Präsentation beim Schulfest mit Verkaufsstand
Fotos sind auf der Homepage veröffentlicht.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Kinder kosteten die Wildkräuter.
Den meisten Kindern schmeckte das Apfelsaft-Brennnessel-Getränk und der Wildkräuter-Aufstrich.
Sie stellten das Kräutersalz her.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gemeinsame Aktivitäten im Gemeinschaftsgarten fördern das Lernklima.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Dass es schmeckte und dass die Kinder neugierig und begeistert bei der Arbeit waren.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Großer Mehrwert für das soziale Gefüge der Klassengemeinschaft und guter Kontakt zur Öffentlichkeit durch den Verkaufsstand.

Wo liegen unsere Stärken?
Gemeinsames Erreichen von Zielen und gemeinsame Erlebnisse im Gemeinschaftsgarten.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule