ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

"Draußenlernen" im Schuljahr 2022/2023

Schule: Volksschule Stanz im Mürztal
KoordinatorIn: Mag. Hofer Verena
DirektorIn: Dipl.Päd. Mandlbauer Hans Günther, BEd
Inhalt
Die "Draußenschule" war ein wöchentlicher bzw. monatlicher Schwerpunkt des gesamten Schuljahres für alle Klassen. Die Schüler*innen arbeiteten anhand von Arbeitsplänen in der Natur und erkundeten ihren Heimatort. Dabei wurden alle Unterrichtsgegenstände mit einbezogen und das Forschende Lernen stand im Mittelpunkt.
In Kooperation mit dem UBZ Steiermark erforschten die Schüler*innen den Malburg Teich zu allen Jahreszeiten und durften so mehr über die Tiere am und im Wasser erfahren.
Ein Highlight ist, dass das gesamte Lehrer*innenteam hinter der Idee der Draußenschule steht und die Schüler*innen für diese interessante Unterrichtsform motivieren kann.
Projekt "Teich im Winter" UBZ Stmk. - die Schüler*innen messen die Temperaturen des Zu- und Ablaufs vom Malburg Teich

Projekt "Teich im Winter" UBZ Stmk. - die Schüler*innen messen die Temperaturen des Zu- und Ablaufs vom Malburg Teich

Die Schüler*innen und Lehrer*innen der 4. Klasse erhielten eine Urkunde zur Erforschung der Teichwerktstatt in allen Jahreszeiten

Die Schüler*innen und Lehrer*innen der 4. Klasse erhielten eine Urkunde zur Erforschung der Teichwerktstatt in allen Jahreszeiten

Projekt "Teich im Sommer" UBZ Stmk. - Gestalten von Bildern mit Naturmaterialien

Projekt "Teich im Sommer" UBZ Stmk. - Gestalten von Bildern mit Naturmaterialien

Tierpark Herberstein - Teil 1 der Pet-Buddy Ausbildung in Kooperation mit dem Verein "Tierschutz macht Schule"

Tierpark Herberstein - Teil 1 der Pet-Buddy Ausbildung in Kooperation mit dem Verein "Tierschutz macht Schule"

BundeslandsiegerInnen des Wettbewerbs Luftclown und Präsentation der Pilze des Waldes der Kampagne "Wunder.Welt.Wald"

BundeslandsiegerInnen des Wettbewerbs Luftclown und Präsentation der Pilze des Waldes der Kampagne "Wunder.Welt.Wald"

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 5

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
- Tierschutzwissen in allen 4 Schulstufen in Zusammenarbeit mit dem Verein "Tierschutz macht Schule"
- "Draußenschultage" im wöchentlichen (1. u. 2. Klasse) und im monatlichen (3. u. 4. Klasse) Rhythmus
- Projekt Wasser (Malburg Teich) - Kennenlernen des Teichs zu den jeweiligen Jahreszeiten (4. Klasse) in Zusammenarbeit mit dem UBZ Stmk.
- Pädagogische Waldführung (3. u. 4. Klasse)
- Gesunde Pause (täglich frisches Obst und Gemüse für alle Klassen)
- Erweiterung der Kräuterschnecke (Schulgarten) - mehrtätige Fortbildung "Globales Lernen und Praxis im Schulgarten"
- Teilnahme an Wettbewerben von BMBWF zu Themen rund um den Klimawandel (Luftclown, Econerds)
- Teilnahme an der Kampagne des Jane-Goodall-Instituts "Wunder.Welt-Wald"
- Exkursionen: Energierformum Stmk., Ökopark Hartberg

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Weiterführung und Optimierung der "Draußenschule"
Wir haben diese Maßnahme gewählt, weil wir als Lehrpersonen großes Interesse an diesem Lernkonzept entwickelt haben. Darüber hinaus sind wir der Meinung, dass die Lernenden vom regelmäßigen Lernen in/mit/an der Natur mehrfach profitieren und verstärkt Vernetzungen und Querverbindungen zwischen den einzelnen schulischen Disziplinen entstehen können. Der ökologische und der regionale Aspekt spielten bei der Wahl des Zieles ebenfalls eine gewichtige Rolle.
Wir nutzen die vorhandenen regionalen Möglichkeiten, um unseren Unterricht mindestens einmal pro Woche im Freien unter dem Namen „Draußenschule“ mit individualisiertem und selbstbestimmtem Lernen zu gestalten, mit hoher Nachvollziehbarkeit des Lernfortschritts und unter einheitlicher Verwendung eines „Draußenschule-Tagebuchs“.

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
67

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Geschlechtergerechter Sprachgebrauch
Sensibilisierung
Differenzierte Lernangebote
Individuelles Lernen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit dem UBZ Stmk., Gemeinde Stanz i.M.,

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Blogeinträge auf der Homepage der VS Stanz
Reflexion in den Lerntagebüchern
Briefe von der Schulleitung an Erziehungsberechtigte
Bericht Gemeindezeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Reflexion und Feedback im Rahmen von Konferenzen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
"Draußenschule"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Wissenszuwachs und positives Feedback der Schüler*innen und Kooperationspartner*innen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Achtsamkeit und bewusster Umgang in der Natur

Wo liegen unsere Stärken?
Teamarbeit
Wertschätzender Umgang
Gendersensibler Unterricht
Forschender Unterricht
Flexibilität
Differenzierung

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
MINT-Schule, Siegel Begabungs- u. Begabtenförderung, Tierschutz macht Schule, UBZ Stmk., eEducation-Austria Expert School, AWV Mürzverband, TU Graz