ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Jahresbericht der Tourismusschule Bad Hofgastein

Schule: Tourismusschule Bad Hofgastein
KoordinatorIn: Mag. Brandstätter Sandra
DirektorIn: Mag. Dr. Wiesinger Maria
Inhalt
Die Tourismusschule Bad Hofgastein befindet sich im wunderschönen Gasteinertal. Wir nutzen diesen Schulstandort natürlich zu unserem Vorteil und bewegen uns mit unseren Schülerinnen und Schülern viel in der Natur. Der bewusste Umgang mit dieser - ist für uns selbstverständlich! Eines unserer größten Ziele ist es, eine verantwortungsbewusste Müllkultur zu schaffen.
Unsere HLT5A genießt auf den Bergen Gasteins das herrliche Herbstwetter!

Unsere HLT5A genießt auf den Bergen Gasteins das herrliche Herbstwetter!

#zusammensindwirdiebesten

#zusammensindwirdiebesten

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Im Rahmen des Unterrichts werden die SchülerInnen für einen bewussten Umgang mit Müll und vor allem für Müllvermeidung sensibilisiert. Das findet nicht nur in den Unterrichtsfächern Naturwissenschaften und Ernährung statt, sondern auch in anderen Gegenständen. Dazu werden jedes SJ Workshops veranstaltet, wie beispielsweise: "Zero Waste" und der "Ökologische Fußabdruck". Auch bei Online-Veranstaltungen wie den "Green Days" sind wir immer gerne dabei!

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Mehrwegflaschen für alle ersten Klassen.

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
30

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Diese wurden mit unterschiedlichen (geschlechterspezifischen) Themenbereichen in der Erarbeitung berücksichtigt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Dazu wurden Rechenbeispiele mit den SchülerInnen durchgeführt - wie viele Plastikflaschen dadurch eingespart werden konnten.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Workshop zum Thema "Zero Waste"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Der Erfolg zeigte sich an den nahezu leeren Sammelbehältnissen für Plastik in den Klassen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Wir stellen fest, dass unsere SchülerInnen ein gutes Wissen über eine umweltschonende Müllkultur haben. Zudem genießen wir durch diese Bewusstseinsbildung eine sehr saubere Schulumgebung. Auch außerhalb des Schulgebäudes legen unsere SchülerInnen viel Wert auf Sauberkeit.

Wo liegen unsere Stärken?
Unsere Stärken liegen ganz klar am Schulstandort. Im Gasteinertal sind wir Mitten in der schönen Natur und können diese in all ihren Facetten mit unseren SchülerInnen entdecken!

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Erasmus+