ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Gesunde Jause modern und nachhaltig gestalten

Schule: Praxismittelschule der Pädagogischen Hochschule Tirol
KoordinatorIn: Stengg Birgit, BEd
DirektorIn: Luxner Michael, BEd
Inhalt
Seit Jahren gibt es andere Praxismittelschule die Initiative "Gesunde Jause". In Zusammenarbeit mit dem Institut für Ernährung- und Haushalt mit der Fr. Dr. Huber Johanna erarbeiteten Studierende gemeinsam mit unseren Schüler:innen ein Update für unsere Initiative.
Es wurde neue Produkte in der Angebotspalette getestet und mit einer Umfrage rückgemeldet. Die Texturen entwickelten die Studierenden nach den Grundgedanken des Planetary Health Konzepts. Eine inspirierende Kooperation.
"Aus den Augen aus dem Sinn - was passiert mit unserem Müll?"
An diesem Projekttag beschäftigten sich die beiden 1. Klassen mit dem Thema Müll. Dazu besuchten wir die Mülldeponie im Ahrntal.

"Aus den Augen aus dem Sinn - was passiert mit unserem Müll?" An diesem Projekttag beschäftigten sich die beiden 1. Klassen mit dem Thema Müll. Dazu besuchten wir die Mülldeponie im Ahrntal.

So lecker schmeckt Zusammenarbeit. Unser Konzept der gesunden Jause wurde in diesem durch  neue Rezepturen erweitert.

So lecker schmeckt Zusammenarbeit. Unser Konzept der gesunden Jause wurde in diesem durch neue Rezepturen erweitert.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Umgestaltung der gesunden Jause durch die genannten Kooperationen
ÖKOLOG-Tag Neugestaltung mit Rückmeldungsbogen
Plastic-Alps => Zusammenarbeit mit der UNI Innsbruck

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Zusammenarbeit mit dem Institut für Ernährung- und Haushalt der PHT geleitet von Fr. Dr. Huber Johanna
- Verwendung neuentwickelter Texturen für Aufstriche => Wiedererkennungswert ebenfalls an der Mensa
- Eingehen auf aktuelle Foodtrends - wie kann man diese gesund gestalten/ welche Alternativen gibt es?
- Brotspende von der Bäckerei Ruetz => "Brot vom Vortag" - Nachhaltigkeit

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
50

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Das Arbeiten in der Küche und mit Lebensmitteln macht einfach Spaß und das ist der beste Zugang zu den Aufgaben, die die Gestaltung einer Jause braucht.
In den Diskussionen rundum die Jause stehen eher ideologische und religiöse Aspekte im Vordergrund. Alle Arbeiten werden von jedem ausgeführt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperation mit der Bäckerei Ruetz
Kooperation mit dem Institut Ernährung und Haushalt der PHT
Schulpartnerschaft

Diese Kontakte stellen den Bezug zum Qualitätsrahmen dar. Es bezieht sich auf die Punkte 4.1 "Schulpartnerschaft gestalten" und 4.2 "Außenbeziehungen und Kooperationen pflegen".

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Mit Artikeln auf der Schulhomepage bzw. der Homepage der Praxismittelschule der PHT Tirol, ebenfalls auf der Webseite der PHT Tirol.
z.B.
https://pms.ph-tirol.at/waffle-monday-gesunde-jause/
https://pms.ph-tirol.at/pausenzeit-heisst-jausenzeit-eine-schlaue-jause-stellt-sich-vor/
https://pms.ph-tirol.at/220-x-e-1-fuer-erdbebenopfer/

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
durch das Feedback der Schüler:innen sprich den Konsumenten:innen und den Verkaufszahlen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gesundheit, nachhaltiger Umgang mit Ressourcen, Kooperation und Partnerschaften....

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
durch das Feedback der Schüler:innen sprich den Konsumenten:innen und den Verkaufszahlen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die gesunde Jause ist ein fixer Bestandteil geworden. Den Entfall dieser durch Erkrankung der Lehrpersonen oder der Abwesenheit der entsprechenden Schüler:innen wird mit der erstaunten Frage "Gibt's heute keine gesunde Jause?" enttäuscht bekundet.
Ebenfalls die Eltern begrüßen das täglich sich wechselnde Angebot und auch für sie bietet es eine Unterstützung im familiären Tagesablauf. Die Wichtigkeit wurde in den Klassenforen und im Schulforum thematisiert.

Wo liegen unsere Stärken?
- Teamarbeit
- Reflexion
- Pflegen von Schulpartnerschaften

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken