ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Dem Klima auf der Spur/2010/11 Gesundes Essen hat viele Gesichter/2011/12

Schule: Volksschule St. Ulrich in Greith
KoordinatorIn: Dipl.Päd. Pressnitz Georg
DirektorIn: Dir. Kremser Adelheid
Inhalt
Das Schuljahr 2010/11 und 2011/12 stand ganz im Zeichen des Klimas. Den Abschluss all unserer Aktivitäten bildete das Klimamusical" Dr. Ping, Eisbär Lothar und die Freunde der Erde", das fünfmal aufgeführt wurde, unter anderem auch am 6. und 7.Mai, dem Europäischen Tag der Sonne. Um auf die CO² Problematik hinzuweisen, wurden auch Postkarten ( Motive: Solare Fortbewegungsmittel der Zukunft) am Fair Trade Stand angeboten.Weiters wurde auch der Thematik Plastik durch Naturmaterialien zu ersetzen Rechnung getragen, indem wir selbstbedruckte Baumwolltaschen anboten. Um all die komplexen Vorgänge der Klimaveränderung zu verstehen,wurden die Kinder nach und nach mit den Zusammenhängen vertraut gemacht.Den Einstieg bildete ein Klimaworkshop, der vom Klimabündnis Steiermark in der Schule durchgeführt wurde.Danach bekamen die Kinder die " Lizenz zum Ausschalten"- sie waren als Klimadetektive im Schulhaus unterwegs.Weiters erarbeiteten die SchülerInnen ein Energie ABC, um in Schule und Haushalt den ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten. Auch das Konzept biologischer Lebensmittel( unter dem Motto "Essen hat viele Gesichter" - 4 Modale über gesunde Ernährung mit Gesundheitstrainerin Doris Dreier) und des Fairen Handels sowie der Regionalisierung wurden vermittelt beziehungsweise nähergebracht.Danach stellten wir ein Stück Regenwald in Paraguay unter Schutz.
Den Abschluss bildeten ein Wetter- Workshop mit dem UBZ und ein Mülltrennungsworkshop mit dem Abfallberater Erich Prattes.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken