ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Organisation und Teilnahme der Wasserjugendspiele

Schule: MS Schwechat Frauenfeld
KoordinatorIn: Zöhrer Andreas, B.Ed.
DirektorIn: DNMS TALLER Gudrun
Inhalt
Im Mittelpunkt der Wasserjugendspiele steht das Element Wasser. Ziel ist es die Kinder für den Umgang und den Wert des Wassers zu sensibilisieren. Entlang des Mitterbaches wurden, von der Rothmühle in Rannerdorf zum Freibad in Schwechat, 11 Stationen aufgebaut. Die Stationen waren für das Alter der teilnehmenden 3. Klassen konzipiert. Die Aufgaben sollten die Schüler herausfordern und zur Zusammenarbeit motivieren. Die Themen der Stationen erstreckten sich über verschiedene Unterrichtsfächer wie z.B.: Musik, Biologie, Religion und Sport. Es gab aber auch eine Station über die Wirkungsweise einer Kläranlage, eine reine Geschicklichkeitsstation und eine bei der Fische geangelt und anschließend zugeordnet werden mussten. Bei der Feuerwehr sollten die Kinder pumpen und Zielspritzen und beim Roten Kreuz ihre Erste Hilfe Kenntnisse unter Beweis stellen und die Baderegeln wissen.
Die Schüler konnten bei den Stationen ihr Wissen, ihre Geschicklichkeit und ihren Teamgeist beweisen.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.