ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Begegnug mit fremden Kulturen: Afrikaprojekt

Schule: Volksschule St. Ulrich in Greith
KoordinatorIn: Dipl.Päd. Pressnitz Georg
DirektorIn: Dir. Kremser Adelheid
Inhalt
Aus gegebenem Anlass (ein schwarzafrikanisches Mädchen an der Schule) beschäftigten wir uns in diesem Schuljahr mit dem Kontinent Afrika. Die Einführung in dieses komplexe Thema erfolgte durch das schwarzafrikanische Mädchen und deren Adoptivmutter. Gemeinsam stellten die beiden Lebensweisen, Brauchtum und Kultur in Südafrika vor. Besonders begeistert waren die Kinder von den mitgebrachten Anschauungsmaterialien und von den Tieren Afrikas, die in einer Power Point Vorführung präsentiert wurden.
Ein weiterer eindrucksvoller Vormittag folgte mit Peter Krasser, der über das Projekt "Schule in Äthiopien" ( in Zusammenarbeit mit "Menschen für Menschen") berichtete und viele Eindrücke hinterließ. Noch tagelang stellten die Kinder uns Lehrerinnen Fragen über den Schulalltag der äthiopischen Kinder, über deren weiten Schulweg und auch darüber warum viele Kinder überhaupt nicht in die Schule gehen können. Die Kinder selbst spendeten ihr Taschengeld für Kinder in Äthiopien.
Als krönenden Abschluss hatten die Kinder die Möglichkeit, mit Fred Ohenhen und seinem Team aus Graz drei Tage afrikanische Kultur auf intensive und nachhaltige Art und Weise zu erleben ( Trommeln, Singen, Tanzen, Bedrucken von T-Shirts, Kochen, afrikanische Modenschau, Zöpfchen flechten).

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken