ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Die Bedeutung des Wassers ins Bewußtsein der SchülerInnnen bringen.

Schule: Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
KoordinatorIn: Mag.a Gallizia Chiara, MA
DirektorIn: Mag. Dr. Lackner Adolf
Inhalt
Die Kulturtouristik Gruppe der 3AHW unter der Leitung von Mag. Edith Rainer startete im Februar das Projekt „Wasser – Fluch oder Segen?!“.

Der Auftakt des Projektes war der Film „Bottled Life“, welchen die ganze Schule im Kino besuchte.
Viele Klassen haben im Unterricht die Bedeutung des Wassers aus unterschiedlichen Blickwinkeln erarbeitet: Wasser als Handelsgut, Wasserkraft, Wasserhahn statt Flaschenwahn, Wasser und Gesundheit, Wasser im Tourismus, virtuelles Wasser, Entwicklung der Seen in Russland.
Mit der Zeit nahm unser Projekt mehr an Gestalt an und wir sind dabei auf die Idee gekommen, auch den sozialen Aspekt in diesem Projekt mitzuberücksichtigen.
Am Mittwoch, 7. Mai stellte Herr Konrad Weixselbraun in Begleitung von Herrn Pfr. Benoit aus der Gemeinde Reisseck, ihr Schulprojekt aus dem Kongo vor. Herr Pfr. Benoit stammt aus der Region Mafumfu im Kongo. Sie gaben uns einen Einblick in das Leben der Menschen. Ein wichtiges Ziel dieses Projekts ist es, den Kindern den Zugang zu Bildung zu ermöglichen – nur so werden sie aus der Armut entfliehen können. Im August werden vier Mitglieder des Vereins wieder hinfliegen und die Wasserversorgung für das Schulzentrum in Angriff nehmen – dies möchten wir unterstützen.
Bereits einen Tag später – am Donnerstag, 8. Mai - fand die Ausstellung in der Aula statt, wo viele Klassen teilnahmen. Die Schüler-/innen präsentierten ihre Ergebnisse zu den unterschiedlichsten Themenstellungen.
Das große Highlight war das Glücksrad, bei dem viele Schüler-/innen 50 Cent bezahlten und mit dieser Spende die Wasserversorgung des Kongoprojekts unterstützten. Ein herzliches Dankeschön!
Ein herzliches Dankeschön ergeht an den Sponsor Firma „Triple A“, die uns Wasserflaschen und gekühltes Wasser für eine Woche zur Verfügung gestellt haben.
Weiters gab es an diesem Vormittag auch eine „Gesunde Jause“ – auch bei diesem Team bedanken wir uns für die Unterstützung.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.