ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Teilnahme am bezirksübergreifenden Projekt "Energie in den Schulköpfen" (Energiepark Bruck/Leitha)

Schule: MS Schwechat Frauenfeld
KoordinatorIn: Zöhrer Andreas, B.Ed.
DirektorIn: DNMS TALLER Gudrun
Inhalt
Die Schülerinnen und Schüler der NAWI Wahlpflichfachgruppe der 4. Klassen nahmen am Projekt "Energiechecker - eindeutig Römisch I" teil. Neue Mittelschulen nahmen an diesem Projekt teil und überlegten sich, neben der Erhebung der Pflichtdaten (mittels Datenblättern) zahlreiche Maßnahmen zum Energiesparen. Am Ende wurden von einer Jury Punkte vergeben und die Sieger wurden gekürt. Die NAWI-Gruppe erreichte den tollen 3. Platz und wurde dafür mit einem Windrad-Besuch in Bruck an der Leitha belohnt.
Ziel war es, Energiefresser zu finden und Energiesparmaßnahmen zu setzen. Die Lernenden erhoben mittels Strommessgeräten und Thermometern welche Geräte viel Strom verbrauchen und die Raumtemperatur in den verschiedensten Räumen. Energiesparmaßnahmen wurden überlegt, in den Klassenräumen aufgehängt und umgesetzt, Infokarten zum richtigen Lüften wurden in den Klassenräumen aufgehängt, Energiecoaches (Schülerinnen und Schüler der NAWI-Gruppe) wiesen die Mitschülerinnen und Mitschüler auf Energiesparmaßnahmen hin. Ebenso erhoben die Schülerinnen und Schüler mittels online-Umfrage wie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in die Schule bzw. wieder nach Hause kommen. Nach der Auswertung wurden Möglichkeiten gesucht, wie Fahrgemeinschaften gebildet werden und so Emissionen vermieden werden könnten, bzw. wie der Schulweg anders (als mit dem Auto) bestritten werden könnte.
Außerdem gestaltete die NAWI-Gruppe kurze Infovideos zum Energiesparen und plante einen Workshop für andere Klassen.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.