ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Anlegen eines Schulgemüsegarten

Schule: pMS Lauder Chabad
KoordinatorIn: Klein Sophie
DirektorIn: Mag. Huhndorf Gabriele
Inhalt
Im Rahmen der JAhresplanung Biologie für die 3.Schulstufe der NMS wurde im Bezug auf Landwirtschaft mit den Schülerinnen ein Projekt gestartet. Die Schülerinnen kennen kaum die Pflanzen ihrer Nahrungsmittel, kennen keinen Bezug zu Landwirtschaft und Ackerbau. Es geht darum den Schülerinnen Bewusstsein zu vermitteln.
" Essen auf dem Tisch"- kommt aus der Natur.
Die Schülerinnen sollen den Kreislauf- Samen-Pflanze-Frucht-Samen--> Nahrungsmittel greifbar kennenlernen. Die ökologische Bedeutung der Landwirtschaft zur Kulturlandschaft etc. Die Schülerinnen können erstmals den Samen , der Keimung zusehen, beobachten, vergleichen, Schlüsse ziehen.
Mehrer Kompetenzen werden gefördert: Wahrnehmung, Das Früchte aus kleinen Pflänzchen in der Erde wachsen, Wissensaneignunhg - Eigene kognitive Verarbeitung von Prozessen während des Wachstums z.B: Wachstum durch Photosynthese, Bedeutung der Bodenqualität. Soziele Kompetenzen beim Garteln werden gefördert (wer hat gerade welche Schaufel, wer darf welche Arbeit verrichten)- Gemeinsames ernten und Verarbeiten der Lebensmittel

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken