ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wasserwege Waldhausen

Schule: HLUW Yspertal
KoordinatorIn: DI Böhm Peter
DirektorIn: Mag. Hackl Gerhard
Inhalt
Auf Einladung der Gemeinde Waldhausen im Strudengau bearbeitete die 4C-Klasse der HLUW Yspertal im Unterrichtsprojekt des 1. Semesters das Thema Wasserwege Waldhausen. Die Aufgabenstellung war die Erarbeitung eines Tourismuskonzeptes zum Thema Wasser.

Konkret sollten im Bereich zwischen Badesee, Stift und Sarmingbach Stationen entworfen werden, die das Thema Wasser von verschiedensten Blickwinkeln aufbereiten und entlang einer zusammenhängenden Route angeordnet werden. Kriterien für die Umsetzung waren Innovation, Information sowie ein Bezug zu den örtlichen Potenzialen.

2 Schüler entwarfen jeweils 2 Stationen, deren Themen sie selbst aussuchen konnten. Anhand von grafischen Darstellungen, schriftlichen Erläuterungen zur Idee und Umsetzung sollten die Ergebnisse so genau wie möglich erarbeitet werden.

Beispiele für bearbeitete Themen sind: Die Physik des Wassers, die Chemie des Wassers Wasser in der Kunst, Wasser als Grundlage der Fischzucht, ausgewählte Lebensgemeinschaften am Wasser, Wasser und Naturerleben, Experimentieren mit Wasser, Wasserkraft und vieles mehr.

Eine eigene Arbeitsgruppe war für die Erstellung eines Gesamtberichts sowie dessen Präsentation zuständig.

So wurde ein Konzept für eine erlebbare touristische Attraktion geschaffen, das die Bedeutung des Lebensthemas Wasser sowie seine Interdisziplinarität für den Besucher aufbereitet und gleichzeitig Grundlage für weitere Umsetzungen durch die Gemeinde ist.
Die Ergebnisse wurden schließlich den Gemeindeverantwortlichen sowie interessierten Bewohnern von Waldhausen von den Schülern im Rahmen einer Abendveranstaltung präsentiert.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.