ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Das Projekt „Lebensraum Erde – Energiequelle“

Schule: Die Gerlitz Mittelschule und Musikmittelschule Hartberg
KoordinatorIn: Schmidt Magdalena, BEd
DirektorIn: HD, OSR Nöhrer Sabine
Inhalt
Das Projekt „Lebensraum Erde – Energiequelle“ wurde fächerverbindend in den Gegenständen Ph, Ch, Ökologie, Rel., EH, IT unter Einbeziehen des Lernumfeldes (Gemeinde, Ökoregion Oststeiermark) durchgeführt.
Physik, Chemie:
Gespeicherte Sonnen-Energie-Nutzung: nachwachsende Brennstoffe aus Biomasse, Fernheizwerk Hartberg, alternative Treib- und Brennstoffe – Pflanzenöl, Biogas, Energiekreislauf – Fotosynthese – Oxidation, Entstehungsbrandbekämpfung
Indirekte Sonnen-Energie-Nutzung: Windkraft, Wasserkraft – der natürliche Wasserkreislauf und der chemische Wasserkreislauf, Wasserstoff, Brennstoffzelle, Energiesparen
Direkte Sonnen-Energie-Nutzung: Stromerzeugung in Photovoltaik-Elementen und Warmwasseraufbereitung in Sonnenkollektoren – durch neue Werkstoffe aus der Chemie-Forschung.
Gestalten von Forscher-Erfinder-Steckbriefe und Rätsel
Wärme und Strom aus Biomasse – Holz als nachwachsender CO2-neutraler Energieträger, Reduktion des Treibhauseffektes, Problem Feinstaub und Lösungsmöglichkeiten,
Entstehungsbrandbekämpfung in Zusammenarbeit mit der FF Hartberg,
Alternative Fahrzeugtreibstoffe (Pflanzenöl, Biogas, Wasserstoff - Brennstoffzelle)
Ökologie:
Energiewirtschaft in Österreich (Energieträger, Wasserreichtum Waldreichtum), erneuerbare Energien, alternative Energien (Ölsaaten, Anbaugebiete) Energieregion Oststeiermark, - Erstellen und Interpretieren von Diagrammen und Schaubildern, nachhaltiger Lebensstil, ökologischer Fußabdruck, Konsum, Abfall, Mobilität und Verkehr
Das Klima schützen und Geld sparen - der Leitsatz des europaweiten Umweltbildungs-Projekts EURONET 50-50. Schüler, Lehrer und Schulverwaltungen erstellen an ihren Schulen Energiesparprogramme. Das Geld, das durch umsichtiges Verhalten eingespart wird, bekommt zur Hälfte die Schule zur freien Verfügung ausgezahlt.
Ernährung und Haushalt:
Kraft- und Energieweckerl
Informatik: Word:
Gestalten von Steckbriefen und Berichten, Internet: Recherchieren, Excel: Diagramme, PowerPoint: Gestalten von Präsentationen
Soziales Lernen:
Mit Energie sich für andere einsetzen und Verantwortung für das eigene Handeln übernehmen.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken