ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Vielfältige Nutzung des Hochbeets im Schulgarten

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: Volksschule Puchkirchen am Trattberg
KoordinatorIn: VD Dipl.Päd. Kruta Eva
DirektorIn: VD Dipl.Päd. Kruta Eva
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
Freudvolle Gartenarbeit mit Kindern, genussvoller Verzehr in der Gemeinschaft
Gemeinsam können wir viel erreichen Gemeinsam können wir viel erreichen
Freudvolle Arbeit am Hochbeet Freudvolle Arbeit am Hochbeet
Harte Arbeit - reicher Lohn! Harte Arbeit - reicher Lohn!
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Gemeinsamer Anbau diverser Gewürze und Gemüsesorten
Pflege des Hochbeets im Schulgarten
Gemeinsam Jausen zubereiten und in der Gemeinschaft genießen

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Gesunde Jausen aus dem Schulgarten
Jeder Helfer ist wichtig, jede noch so geringe Arbeit ist ein Beitrag zum Ganzen;

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation, Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
46

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Berücksichtigung bei Erstellung der Fragebögen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kontakt zu den Mitarbeitern der Gesunden Gemeinde und der Ortsbauernschaft sowie zu zahlreichen Eltern

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Berichte in der Gemeindezeitung, Bilder auf der Homepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Fragebogen für Schülerinnen und Eltern

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
Freude an der Natur stärken, Gemeinschaft pflegen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Ergebnisse der Umfrage

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Gleichbleibende äußerst gute Zusammenarbeit

Wo liegen unsere Stärken?
Wertschätzung, Liebe zu Mensch und Natur

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen