ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Kreativtag

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: ÖKOLOG Volksschule Leithaprodersdorf
KoordinatorIn: Gmasz Lisa
DirektorIn: Plattensteiner Verena, BEd
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Bewegtes Lernen, Gesunde Ernährung, Schüler als ÖKOLOG-Team (Umweltdetektive)

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Kreativtag: Herstellen einer Gesunden Jause, Papierschöpfen, Herstellung von Notizblöcken aus Tetrapacks, Bewegungsstationen im Schulhof

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation, Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
42

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Gruppenzusammenstellung: Buben und Mädchen gemischt und schulstufenübergreifend

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Besuch der ortsansässigen Papierrecyclingfirma GÖSCHL und landwirtschaftlicher Betriebe im Ort, Gemüse und Brot von heimischen Bauern/Bäuerinnen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Bericht in der Gemeindezeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Vor-und Nachbereitung im Unterricht, Verzehr der selbst hergestellten gesunden Jause, ortsansässige Bäuerinnen kamen in Schule (Infos zu Lebensmitteln),
Gesundheits-und Bewegungstagebuch, Thema Mülltrennung und Wiederverwertung, Besuch des Kindermuseums ZOOM (Thema: Kunststoffe)

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
Die Schüler machen Mitschüler, Lehrer und Familienmitglieder vermehrt auf "Umweltsünden" aufmerksam

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Schüler sind Muliplikatoren in der Familie und Gemeinde

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Verstärktes Umweltbewusstsein von Lehrern und Schülern

Wo liegen unsere Stärken?
Umweltthemen, Bewegungseinheiten und Projekte fließen in beinahe jeden Unterrichtsgegenstand ein und werden das gesamte Schuljahr über thematisiert und behandelt

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Sachunterricht, Bildnerische Erziehung, Religion