ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Vielfalt macht uns stark!

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: Fachschule für ökologische Land- und Hauswirtschaft Poysdorf
KoordinatorIn: Ing. Duller Katrin, BEd
DirektorIn: Ing. Feichtinger-Ziniel Katharina
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Vom "selbstgepflückten" Apfelsaft zum Abenteuer mit den Schmetterlingen und vergraben der Tea bags bis zu schülerzentrierten Projekttagen rund ums Mikroklima und der Junior Company die sich mit dem Upcyclen von Textilien beschäftigt hat .........dieses Schuljahr war aus ökologischer Sicht "vielfältig" und
genau das macht uns "aus"!
Apfelernte Apfelernte
Beim vergraben der Tea bags! Beim vergraben der Tea bags!
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
PROJEKT APFELSAFT:
Schülerinnen und Schüler ernten Äpfel in der Umgebung die nicht geerntet werden würden und daraus wird der schuleigene Apfelsaft produziert (Aktion Dreiländereck).

PROJEKT Abenteuer Faltertage:
Die Schülerinnen und Schüler sind im praktischen Unterricht mit dem Smart Phone unterwegs und melden ihre Schmetterlingsbeobachtungen.

PROJEKT Tea Bag:
Zusammenarbeit mit AGES
Teebeutel werden für der Monate in einem Maisfeld eingegraben, dann ausgegraben, gewogen und an die AGES zurückgeschickt. Ergänzend werden auch Messpunkte im Grünland und im Wald angelegt.
Mit diesem Experiment können weltweit vergleichbare Daten über Zersetzungsraten verschiedener Böden unter bestimmten Kulturen gewonnen werden.

PROJEKTWOCHE 2016:
Aktionen zum Jahr der Hülsenfrüchte: Die verschiedensten Hülsenfrüchte und ihre Bedeutung für unsere Ernährung, Gestaltung des Wochenspeiseplans unter Berücksichtigung dieses Schwerpunktes.
Film HOME : Unsere Erde- Wunder des Lebens: Bearbeitung der verschiedenen Themenbereiche des Films in Arbeitsgruppen mit anschließender Präsentation
Töpfern - Nützlingshotels bauen

JUNIOR COMPANY:
Firmengründung zum Geschäftsfeld: Upcycling von Textilien, eigene Entwürfe, Marketing und Verkauf der Produkte.

PROJEKT MikroSCHULklima:
Zusammenarbeit Projektgruppe BOKU - Büro für nachhaltige Kompetenz
A)Veranschaulichen und Sichtbarmachen der Leistungen von Pflanzen und deren positive Effekte auf das Mikroklima
Gestaltung des Schulgartens Planung
Fortsetzung im Oktober 2016
B) UMWELT Berufe: Einblicke in die Welt der umwelt- und technologieorientierten Berufe
ÖKOLOGIE im 3. Jahrgang
SDG- Sustainable Development Goals - die 17 Ziele - Zusammenarbeit Englisch und Ökologie - die 17 "Gebote" für die Entwicklung des Planeten" , Erarbeitung, Präsentation mit Plakat und kurzer Beschreibung beim Tag der offenen Tür!

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Teas Bag Projekt

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
18

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Gemischte Gruppe

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit einem Vater einer Schülerin auf deren landw. Betrieb

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Zeitungsbericht

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Besprechung in der Gruppe und im Lehrerteam

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
ökologisches Handeln in der Praxis

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Begeisterung bei den Schülern
Aktives Mittun

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Sinn der Kompostierung wurde dabei auch verdeutlicht

Wo liegen unsere Stärken?
Praxisnähe

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule