ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Lesewanderungen aller Klassen

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: Volksschule Loosdorf
KoordinatorIn: VOL Dipl.Päd. Weichselbraun Elisabeth
DirektorIn: VD Dipl.Päd. Matejschek Petra
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Das SQA-Thema "Leseförderung" wurde mit dieser schönen Aktion abgeschlossen. Jede Lehrerin organisierte für ihre Klasse entsprechend einen Vormittag. Eltern, Mitarbeiterinnen der Gemeindebücherei, Geschäftsleuten aus Loosdorf, ehemalige Lehrerinnen lasen den Schülern Geschichten vor. Die Schüler wanderten wieder weiter und genossen die einzelnen Stationen. Sie stärkten sich bei einem Picknick.
Lesewanderung "Das kleine Gespenst" Lesewanderung "Das kleine Gespenst"
Stärkung mit "Uhu-Muffin" Stärkung mit "Uhu-Muffin"
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Tägliche Hofpause
Wöchentliche Gesunde Jause
UÜ Heimatkunde Wandern
Schitag, Mike-Cup, Turnsaalpause, wöchentl. Bewegungsparcours, Schwimmnachmittage,
Wandertage, Schnupperangebote von Vereinen: Karate, Tennis, Volleyball
Workshops im Rahmen der "Gesunden Schule": Akrobatik
Sportfest für die ganze VS
Vielfältige Nutzung des Schulgartens und des Spielplatzes des ZIS

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Das SQA-Thema "Leseförderung" wurde mit dieser schönen Aktion abgeschlossen. Jede Lehrerin organisierte für ihre Klasse entsprechend einen Vormittag. Eltern, Mitarbeiterinnen der Gemeindebücherei, Geschäftsleute aus Loosdorf, ehemalige Lehrerinnen lasen den SchülerInnen Geschichten/Bücher vor. Die Schüler wanderten wieder weiter zur nächsten "Vorlesestation" und genossen die einzelnen Aktionen. Sie stärkten sich bei einem Picknick.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
200

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Bei der Auswahl der Bücher/Geschichten wurden Themen gwählt, die sowohl Mädchen als Buben interessieren.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Eltern, Geschäftsleute, Gemeindebücherei, Partnerklasse aus der VS Kilb

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Plakate im Schaukasten, Schulhomepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Austausch in der Lehrerkonferenz

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
-

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An der Begeisterung aller beteiligten Personen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Lesefreude wurde gestärkt

Wo liegen unsere Stärken?
Motivation

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule