ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Fortlaufende Pflegemaßnahmen im Umfeld der Schule

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: Landwirtschaftliche Fachschule Drauhofen
KoordinatorIn: Ing. Pfister Renate
DirektorIn: Dipl.-Päd. FD Ing. Hartweger Herma
Handlungsbereiche:
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Schulklima und Partizipation
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
Erneuerung der Bienenweide, Kräuterspirale und des Insektenhotels
Blumenwiese für unsere Bienen Blumenwiese für unsere Bienen
Insektenhotel  neu Insektenhotel neu
Kräuterspirale neu Kräuterspirale neu
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Unsere bisherigen Massnahmen haben wir weiter durchgeführt und in einigen Bereichen erneuert. Im Schulgarten wurde ein Insektenhotel, eine Bienenweide und eine Kräuterspirale neu angelegt.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Bienenweide

Handlungsbereiche
Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Schulklima und Partizipation, Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
40

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
wurden jederzeit berücksichtigt

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kärntner Saatgutgenossenschaft

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Homepage
Medienberichte

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Schülerinnen darauf aufmerksam machen wie eine Blumenwiese entsteht, und im Gartenunterricht umsetzen.

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
Die Pflege im Garten und die Ausnutzung des Bodens als Bienenweide praktisch darzustellen.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Das die Bienen ihre Blumenwiese beanspruchen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die stärkere Einbindung der ökologischen Themen in den Theorie- sowie Praxisunterricht

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenarbeit, Gemeinsamkeit in unserem Lehrer-Schülerteam

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen

Weitere Netzwerke
Nationalparkschule - Kooperationspartner des Nationalpark Hohe Tauern; Genussschule; Ökologschule; Umweltzeichenschule; Partnerschule der Schulpartner