ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Kleine Welt - riesengroß: Mikroskopieren mit Kindern

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: Schulgarten - Aktive Montessorischule Telfs
KoordinatorIn: Voit Verena
DirektorIn: Mag. Pürstinger Bettina
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Mikroskopieren und erstes wissenschaftliches Arbeiten vom Suchen der Präparate in der Natur bis zum Besuch an dern Uni
Kleine Welt - riesengroß: Staunen und Begeisterung Kleine Welt - riesengroß: Staunen und Begeisterung
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 5

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
als Ökolog-Projekt wurde mit den SchülerInnen der Primaria 1 "Kleine Welt - riesengroß. Mikroskopieren mit Kindern" durchgeführt: - Suchen, Sammeln, Sortieren, Gruppieren, Klassifizieren von Tier- und Pflanzenteilen in der Natur - Sichten, Schlichten, Säubern, Aufbereiten und Beschriften der Funde - Entwicklung eines Aufbewahrungssystems - Einführung in die Arbeit mit Bestimmungsbüchern - Einführung in die Arbeit mit Mikroskop und Botanisierbesteck - Arbeiten mit Fertigpräparaten - Vergleichen, Beobachten, Vermutungen anstellen, Zusammenhänge entdecken, Diskussionen - Dokumentation von Mikroskopiererfahrungen, Abzeichnen, Beschreiben - Besuch des Zoologischen Institutes der Uni Innsbruck mit Führung.
Schwerpunkt "vom Acker zum Bäcker" mit Exkursion zum Bauernhof und Kennenlernen der Arbeiten, besonders hinsichtlich Getreideanbau - Verarbeitung von Getreide zu Mehl und Flocken, Müsli - und Brotherstellung - Besuch der Bäckerei Schluifer in Oberhofen.
Ökosystem Feld und Wiese: Besuch beim Imker - Teilnahme am Telfer Bienentag - Arbeiten und Gestalten mit Bienenprodukten - Erforschen der Zusammenhänge Boden, Pflanzen, Tiere, Mensch

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Über das Arbeiten mit dem Mikroskop wurde den SchülerInnen der Primaria 1 (6 - 9 Jahre) im Rahmen dieses Projektes wissenschaftliches Arbeiten nahe gebracht und eine intensive Auseinandersetzung mit der Funktionsweise von Mikroskopen, verschiedenen Präparaten und deren Sammeln in der Natur, Bestimmen und Dokumentieren ebenso ermöglicht wie eine Beschäftigung mit den Themen "groß und klein" in der Natur, Zerbrechlichkeit der Natur und Achtsamkeit damit. Auch eine Exkursion an das Zoologische Institut der Universität Innsbruck, wo sie an einer Führung und Workshops mit Wissenschaftlern teilnahmen, war Teil dieses Projektes.

Wurde diese ÖKOLOG-Aktivität als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für nachhaltige Entwicklung gefördert und hat die Schule eine Projektdokumentation abgegeben?
Diese ÖKOLOG-Aktivität wurde als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für Umwelt und Gesundheit gefördert. Die Schule hat eine Projektdokumentation abgegeben.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
22

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Schülerinnen und Schüler waren gleichermaßen an der Durchführung aller Projektelemente beteiligt und es wurde auf die individuellen Lernzugänge der SchülerInnen geachtet.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Die SchülerInnen konnten an der Zoologischen Universität Innsbruck an einer Führung und an Workshops teilnehmen und mit den Wissenschaftlern "fachsimpeln". Die Sammelleidenschaft hat sich auch zuhause und in der Freizeit fortgesetzt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Es gab eine Abschlusspräsentation in der Schule, in dessen Rahmen jedes Kind den Eltern ein selbst erstelltes Mikroskopierbüchlein präsentierte, Bestimmungsbücher und Präparate zum Mikroskopieren bereitgestellt wurden.

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT?
Das Projekt wird noch auf derSchul-Homepage präsentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
In den Teamsitzungen des Lehrkörpers, sowie im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Morgenkreise mit den SchülerInnen und an den Elternabenden

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
Verhältnisse und deren Bedeutung: "Große Dinge - kleine Bedeutung für uns Menschen, kleine Dinge - große Bedeutung". Hinführung und Entwicklung eines Bewusstseins für die Zerbrechlichkeit der Natur und die Achtsamkeit für einen sorgsamen Umgang damit. "Nur was ich schätze, kann ich schützen"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Ökologische Zusammenhänge wurden vor allem in der Natur beobachtet und diskutiert. Eine Kultur des Fragestellens hat sich etabliert. Forscherdrang und das Bedürfnis, professionell "wie die Wissenschaftler an der Universität" zu arbeiten haben sich entwickelt. Die Sammelleidenschaft der Kinder wurde angesprochen. Auffallend war, dass die Kinder souverän auf die Erkenntnisse des Forschens beim vorhergehenden Wasserprojekt zurückgreifen konnten.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Eine Kultur des Fragestellens hat sich etabliert. Ein Forscherdrang und das Bedürfnis, professionell wie Wissenschaftler zu arbeiten haben sich entwickelt. Achtsamkeit beim Tun und der Natur gegenüber wurde gefördert.

Wo liegen unsere Stärken?
Im Rahmen der Montessoripädagogik viele Möglichkeiten zu haben, den SchülerInnen Wissen durch selbständiges Arbeiten, durch praktisches Tun und über Projekte nahebringen zu können. Durch den wöchentlichen Naturtag den Kindern den Kontakt zu Natur und Umwelt zu ermöglichen und sich Wissen und Erfahrungen darüber anzueignen bzw. zu vertiefen. Im Engagement sowohl von PädagogInnen, Eltern und SchülerInnen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Dachverband ÖMG - Österreichische Montessorigesellschaft, Dachverband PBÖ - Private Bildungseinrichtungen Österreichs,