ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Bewegung macht Spaß und steigert die Ausdauer

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: Volksschule Molitorgasse
KoordinatorIn: Matejka G.
DirektorIn: Liener Maria
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Mobilität und Verkehr
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Durch Tanzprojekte, selbst fotografierten Bewegungskarteien und neuen Spielen zur Förderung der Ausdauer, wurde die Freude an der Bewegung gesteigert.
Bewegung macht Spaß ! Bewegung macht Spaß !
Wir pflanzten 40 Bäume für Uganda Wir pflanzten 40 Bäume für Uganda
Bewegungskarten für die Klassen mit Fotos Bewegungskarten für die Klassen mit Fotos
MINT  Olympiade MINT Olympiade
Unsere Urkunde von Jane Goodall Unsere Urkunde von Jane Goodall
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
o Teilnahme am Projekt: Jane Goodall …wir pflanzten 40 Bäume in Uganda
o Steigern der persönlichen Fitnes / Kondition
o Teilnahme am Tanzprojekt:
o Teilnahme an der MINT Olympiade

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
- Steigern der persönlichen Fitnes / Kondition

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Mobilität und Verkehr, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
240

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
…waren nicht notwendig

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
….Tanzpädagogen aber auch Klassenlehrer übten mit den Kindern verschiedenste Tänze ein

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
- Tanzvorführung abends für die Eltern im Schulhaus
- Teilnahme an einem Tanzwettbewerb

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
- Evaluierung bei einer eigenen Konferenz
- jedes Kind durfte seine Meinung abgeben, wie das Projekt gefiel
- alle Klassen nahmen an einem gemeinsamen Wandertag zur Lusthauswiese teil

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
- Manche Kinder verbesserten ihre Kondition und trugen diese Bewegungsfreude auch in ihre Familien

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
- Die teilnehmenden Klasse am Wettbewerb haben diesen gewonnen
- Nach den Messungen im Mai/Juni war die Ausdauerleistung teilweise höher

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
- Vor allem durch die Tanzprojekte und den Bewegungskarten in den Klassen herrschte eine herrliche Fröhlichkeit und Entspanntheit in den Tanzgruppen

Wo liegen unsere Stärken?
- Gemeinsame Projekte und deren Ergebnisse überraschen immer wieder

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen