ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Klima macht Schule

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: SMS Murau mit Skimittelschule
KoordinatorIn: Wallner Brigitte
DirektorIn: Dir. Trausner Klaus
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
Nach einem Energie-Schulhauscheck zum Aufdecken der Energiesünden an unserer Schule wurden Lösungskonzepte zum Schutz des Klimas erarbeitet und Maßnahmen zur effizienten Energieverwendung gesetzt.
Eierspeise mit dem Solarkocher zubereitet Eierspeise mit dem Solarkocher zubereitet
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
"Hot and Cold" - Klima macht Schule, ein Projekt mit der Holzwelt Murau

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Energie-Schulhauscheck
Die SchülerInnen des Alternativen Schwerpunkts "Naturwissenschaftliches Experimentieren" führten einen Energie-Schulhauscheck mithilfe des Energie-Praxiskoffers des UBZ durch.
Der Energie- und Rohstoffverbrauch für Strom, Wasser, Heizung, Papier und das Müllaufkommen sowie die Kosten dafür wurden von den SchülerInnen dargestellt. Einsparungsmöglichkeiten wurden im Projekt erarbeitet und präsentiert.

In einem Projekt mit der Holzwelt Murau ("Klima macht Schule") wurden alternative Energieformen praktisch erprobt (Solarkocher) und Betriebsbesichtigungen für erneuerbare Energiequellen im Bezirk Murau und Murtal durchgeführt:
Tauernwindpark Lachtal - Stromproduktion aus Windkraft, Rantenkraftwerk - Stromproduktion aus Wasserkraft, Nahwärme Murau - Wärmeproduktion aus Biomasse und Wärmedistribution, Naturwärme St. Lambrecht - Wärmeproduktion und Hackschnitzellogistik, Energiebauernhof Knapp in Rinegg - Wald als CO2 Speicher und Energielieferant.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
71

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Alle SchülerInnen beteiligten sich gleichermaßen an Inhalten und Arbeitsschritten

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Holzwelt Murau, Biomasse Heizwerke, Energiebauernhof

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Abschlusspräsentation fand mit 4 anderen am Projekt beteiligten Schulen des Berzirks Murau im Rahmen einer Festveranstaltung, koordiniert von der Holzwelt Murau, im Juni 2016 statt. Berichte in der Kleinen Zeitung und in der Murtaler Zeitung folgten.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Projektberichte seitens der Holzwelt Murau begleiteten den Projektverlauf, eine Abschlussdokumentation an die Holzwelt Murau erfolgte.

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
Einsparung von Ressourcen
Bewusstsein für klima- und energierelevante Fragen schaffen
Lösungskonzepte zum Schutz des Klimas erarbeiten
Einsatz erneuerbarer Energien
Treibhausgas-Reduktion durch effizienten Energie-Einsatz

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
SchülerInnen wenden das erworbene Wissen an, sie schalten das Licht beim Verlassen der Klasse aus und lüften klimafreundlich. Müll wird besser getrennt.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Durch die Berechnungen der pro Kopf-Ausgaben für Heizung, Strom, Wasser und Müll im vergangenen Jahr stieg das Bewusstsein für die Notwendigkeit und somit die Bereitschaft, Energie einzusparen.

Wo liegen unsere Stärken?
Umweltpeers (SchülerInnen des Alternativen Schwerpunkts) präsentieren ihren KollegInnen erarbeitete Inhalte und beraten sie.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
GKK, Vivid