ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Optimierung Jausenbuffet

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: HBLA Oberwart
KoordinatorIn: Mag. Resetarics Michaela
DirektorIn: Prof. Mag.Dr. Papajanopolus Aristoteles
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
In Zusammenarbeit mit der regionalen Bäckerei Mühl in Oberwart wurde das Jausenbuffet des Zweisprachigen Gymnasiums optimiert. Schülerinnen der 4HLW der HBLA haben aufgrund einer Evaluation über das Ess- und Kaufverhalten der Jugendlichen im ZBG die Preisliste farblich so gestaltet, dass man auf den ersten Blick erkennen kann, welche Speisen besser für eine gesunde Ernährung sind und welche nicht.
Jausenpass Jausenpass
Preisliste - farblich sortiert Preisliste - farblich sortiert
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im Schuljahr 2019/2020 im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Wir haben das Schulbuffet unserer Nachbarschule (ZBG) gemeinsam mit dem zuständigen Bäcker optimiert und das Angebot für die Schüler und Schülerinnen übersichtlicher gemacht.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
In Zusammenarbeit mit der regionalen Bäckerei Mühl in Oberwart wurde das Jausenbuffet des Zweisprachigen Gymnasiums optimiert. Schülerinnen der 4HLW der HBLA haben zu Beginn einen Fragebogen an alle Schüler und Schülerinnen des ZBG ausgeteilt, um die Essgewohnheiten, Vorlieben und Abneigungen beim Essen und auch die Qualitätsansprüche an die Jause von ihnen zu erfahren.
Nach der Auswertung stand fest, dass fast 50% der Jugendlichen nicht nur die Vormittagsjause, sondern auch ihr Frühstück beim Buffet kauften. Das erklärte auch das Kaufverhalten, welches zeigte, dass ca.die Hälfte der Kinder ein süßes und ein salziges Teil kauften.
Um den gesundheitlichen Aspekt ein bisschen einfließen zu lassen - ohne dabei belehrend zu wirken - haben die Mädchen der HBLA die angebotenen Speisen "unter die Lupe" genommen und diese nach ihrem Nährwert eingeteilt.
Aufgrund dieser Ergebnisse wurden die Weckerl in drei Gruppen eingeteilt, die in den drei Farben grün, gelb und rot dargestellt wurden - die Preislisten wurden ebenfalls farblich dahin gehend adaptiert, dass jeder und jede ab jetzt auf den ersten Blick erkennen kann, wie nahrhaft die gekaufte Jause ist.
Die Mädchen der HBLA entwarfen auch einen Jausenpass, in dem die Schüler und Schülerinnen jede gekaufte Jause nach ihrer Farbe eintragen können.
Um einen Anreiz zu schaffen, mehr Speisen der grünen Gruppe zu kaufen, hat sich der Elternverein des ZBG gemeinsam mit der Bäckerei Mühl dazu bereit erklärt jener Klasse, die nach einem Monat am meisten grüne Punkte hat, einen Preis zu verleihen...in diesem Fall ein Kinobesuch.
Das Projekt soll weiter verfolgt, weiterhin evaluiert werden, damit die Ergebnisse auch nachhaltig werden!

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
15

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Fragebogen war gendergerecht formuliert

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperation Schule - Bäckerei - EV

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Vorstellung im EV; Zeitungsartikel

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Fragebogen; Diskussion im Biologieunterricht

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
projektorientierter Unterricht; selbstgesteuertes lernen der Schülerinnen;

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Begeisterung der Teilnehmer/innen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
an der HBLA nichts

Wo liegen unsere Stärken?
Gruppenarbeit

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule