ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Gastroreise - Mit SlowFood zur gesunden Ernährung

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: HBLA Landwiedstraße Linz
KoordinatorIn: Mag. Böhmüller Ulrike
DirektorIn: Mag. Vormayr Elisabeth
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
• 250 Schülerinnen und Schüler, vorwiegend aus Neuen Mittelschulen in Linz, nahmen am 9. Juni 2016 an einer Stadtführung der anderen Art teil. Die Führung bot einen Einblick in die gastronomische Vielfalt der oberösterreichischen Landeshauptstadt, es gab 12 Gastro- Stationen zum Verkosten sowie Infopoints mit Schülerinnen als ExpertInnen.
Gastropoint Holis Gastropoint Holis
Einer von 12 Infoständen in Linz Einer von 12 Infoständen in Linz
Gastro- Point mit Schülern Gastro- Point mit Schülern
Kooperationspartner der Linzer Gastroszene Jindrak Kooperationspartner der Linzer Gastroszene Jindrak
Leinöl Qualitätsprüfung Leinöl Qualitätsprüfung
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 7

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Gastroreise mit Slow Food zur bewussten Ernährung

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Gesunde Ernährung durch Slow Food

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
300

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Gendergerechte Formulierung und Einladung an Burschen und Mädchen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
12 Gastrobetriebe, NMS Schulen mit 250 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Folder, Homepage der Schülerfirma, Einreichung bei einem Wettbewerb, Abdruck in Zeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Fragebogen der 250 Schülerinnen und Schüler und Reflexionstag der teilnehmenden Lehrer

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
Das Bewusstsein für die gesunde Ernährung wurde gestärkt

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Feed Back

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Teamwork

Wo liegen unsere Stärken?
Kommunikation

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule