ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Erstellung und Durchführung der ÖKOLOG-PILGRIM Voruntersuchung

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz
KoordinatorIn: Mag. Postuvanschitz Rosel, BEd.
DirektorIn: Mag.Dr. Keplinger Franz
Inhalt
Rückblick
Umweltbildung/ÖKOLOG ist auch in der Leistungsvereinbarung angesprochen.
Nein
Lernort PH
Ausbildung
diverse Lehrveranstaltungen wie zB Werken Textil: Aktion Kleider(r)ank - Tauschbörse; Schreib das auf die Fahnen (Banner mit ökologischem Inhalt); Textillabor_Globales Lernen zum Thema Kleidung (mit Workshop)
verpflichtender doppelseitiger Ausdruck von Bachelorarbeiten
Fortbildung
Institutsvereinbarung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für nachhaltiges und ökologisches Handeln
diverse Fortbildungsveranstaltungen, zB Der neue Landraub. Die globale Jagd nach Grund und Boden (16WP011); Fair, ökologisch, nachhaltig? Globales Lernen im Rahmen der Wear-Fair-Messe (16 WP001)
Weiterbildung / Lehrgänge
Institutsvereinbarung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für nachhaltiges und ökologisches Handeln
Aktivitäten des ÖKOLOG-Teams an der PH
Sammlung von Ideen, Koordination von Maßnahmen zur Umsetzung von Ideen von ÖKOLOG plakativ umgesetzt durch ein Wiesenlabyrinth mit der ÖKOLOG-Fahne als Zentrum.
Umsetzung relevanter Maßnahmen bezogen auf den Betrieb
Installierung eines Trinkbrunnens im Eingangsbereich; Verringerung des Papierverbrauchs durch Installation von Händetrocknern; Neuinstallation der Hausleittechnik, Umstellung der Reinigungsmittel auf ökologische umweltzertifizierte Produkte mit einem Dosiersystem zur sparsamen Dosierung; Umstieg der PH auf oekostrom, Umstieg auf Umweltschutzpapier; Aufstellung von zwei Buchscannern in der Bibliothek zur Reduktion von Kopien
Verbreitungszentrum PH
Maßnahmen an Praxisschulen an der PH
PVS: Gesundheitspreis der Stadt Linz; Eltern-Kind-Haltestelle (Bewältigung zumindest eines Teiles des Schulweges zu Fuß), Beginn Mülltrennung
PNMS: Energieerzeugung durch Pedalkraft zur Betreibung eines Massagestuhles (Wohlfühloase), Projekt Schulgarten, Teilnahme am Linz Marathon; Ampelsystem beim Jausenangebot, Trinkwasserpass, Vorbereitung zur Bewerbung um Umweltzeichen (zum dritten Mal), Müllvermeidung
Maßnahmen an Praxisschulen im Umfeld
keine
Aktivitäten im Rahmen des Regionalteams
Teilnahme an Treffen des Regionalteams
Entwicklungszentrum PH - Forschung und Innovation
Allgemeine Forschungsarbeiten (Seminar- bzw. Bachelorarbeiten)
diverse Seminar- und Bachelorarbeiten, zB
Wolfmayr Dietmar, Ökonomische Bildung in der Sekundarstufe 1: Wege zu einem schülerinnen- und schülerorientierten Geographie- und Wirtschaftskundeunterricht.
Feichtegger Katharina, Kind und Natur: Naturerfahrungen in- und außerhalb der Klasse.
Bayer Yasmin, Bildung zur Nachhaltigkeit in der Volksschule am Beispiel "ÖKOLOG".
Lasinger Marlene, Umweltethik als Auftrag an den modernen Religionsunterricht.
Fenzl Martina, Beitrag der Schöpfungsmythen und der biblischen Erzählungen zur Bewältigung der ökologischen Krise heute.
Kaltenböck Katharina, Konsumerziehung und Verbraucherbildung in der SEK I mit Fokus Werkerziehung.
Forschungsprojekte (ProfessorInnen)
zB: Forschungsprojekt: Fragenbogen "Ökolog-Pilgrim" - Voruntersuchung und Auswertung; AuRELIA-Projekt zum Forschenden Lernen in Verbindung mit ÖKOLOG Schwerpunkten inklusive wissenschaftlicher Begleitung im Rahmen der LVA Fachdidaktik Mathematik und Schulmathematik
Unterrichtsvorbereitungen mit ökologischem Inhalt
wird in der Didaktik und in den Schulpraktischen Studien vermittelt.
Maßnahme im Detail
Bezeichnung der Maßnahme / des Projekts
Fragebogen ÖKOLOG-PILGRIM Voruntersuchung
Beschreibung: Was wurde durch diese Maßnahme erreicht?
Abklärung der Wahrnehmung von Lehrenden, Lernenden und Staff von Themen aus dem Bereich ÖKOLOG an der PH;
Klärung in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht.
Welche der Qualitäten aus den „Qualitätskriterien“ wurden besonders angesprochen?
  • Lehr- und Lernmethoden
  • Kultur der Komplexität
  • Partizipation
  • Unterrichtsinhalte
  • Schulklima
  • Management
Welche Daten, Kennzahlen und Ergebnisse externer Rückmeldungen wurden berücksichtigt? (optional)
oben genannter Fragebogen
Link auf spezifische Seite (optional)
Dokument oder Unterrichtsmaterial 1
Dokument oder Unterrichtsmaterial 2
Bild
Netzwerke und Auszeichnungen
Fachdidaktikzentren
Wir arbeiten mit Fachdidaktikzentren im ökologischen Bereich zusammen (optional)
Nein
Zentrum
Thema
Zentrum
Thema
Sparkling Science
Wir arbeiten bei einem Sparkling Science Projekt mit (optional)
Nein
Titel des Projekts
Link zu näheren Informationen
Wir arbeiten in anderer Weise mit folgenden Institutionen zusammen:
Netzwerke
Die Pädagogische Hochschule kooperiert mit / ist Mitglied in anderen Netzwerken:
  • Erasmus+
andere Netzwerke (UNESCO, Gesunde Schule, Bewegte Schule etc.)
Die Pädagogische Hochschule hat folgende Auszeichnungen erhalten