ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Früherkennung - Prävention - Krebsdiagnose

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: HLW Pinkafeld
KoordinatorIn: Dr. Wutzlhofer Ferdinand, MBA
DirektorIn: Mag. Zapfel Harald
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Anfang Mai besuchte Frau Mag. Andrea Konrath, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe Burgenland, die HLW Pinkafeld. Sie sensibilisierte die Schülerinnen der ersten Klassen für frauenspezifische Krebsarten, wie Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs.
Die Mädchen wurden über Präventionsmaßnahmen, Früherkennung und Untersuchungsmethoden aufgeklärt.
Scheckübergabe Scheckübergabe
Theorieteil des Workshops Theorieteil des Workshops
Selbstuntersuchungsmethode an Brustmodellen Selbstuntersuchungsmethode an Brustmodellen
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
"HLW Pinkafeld unterstützt Österreichische Krebshilfe"
Anfang Mai besuchte Frau Mag. Andrea Konrath, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe Burgenland, die HLW Pinkafeld. Sie sensibilisierte die Schülerinnen der ersten Klassen für frauenspezifische Krebsarten, wie Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs.
Die Mädchen wurden über Präventionsmaßnahmen, Früherkennung und Untersuchungsmethoden aufgeklärt. Anhand von Modellen erlernten sie die Techniken zur Selbstuntersuchung der Brust. Der Zusammenhang von gesunder Ernährung und Sport in Hinblick auf Krebsprävention war eines der Kernthemen des halbtägigen Workshops!
Bei einer Straßenaktion sammelten die Schülerinnen der HLW sehr fleißig für die Österreichische Krebshilfe. Sie konnten Frau Mag. Konrath durch diese engagierte Straßenspendeaktion einen Scheck in der Höhe von 1.477,87 übergeben.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Anfang Mai besuchte Frau Mag. Andrea Konrath, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe Burgenland, die HLW Pinkafeld. Sie sensibilisierte die Schülerinnen der ersten Klassen für frauenspezifische Krebsarten, wie Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs.
Die Mädchen wurden über Präventionsmaßnahmen, Früherkennung und Untersuchungsmethoden aufgeklärt. Anhand von Modellen erlernten sie die Techniken zur Selbstuntersuchung der Brust. Der Zusammenhang von gesunder Ernährung und Sport in Hinblick auf Krebsprävention war eines der Kernthemen des halbtägigen Workshops!
Bei einer Straßenaktion sammelten die Schülerinnen der HLW sehr fleißig für die Österreichische Krebshilfe. Sie konnten Frau Mag. Konrath durch diese engagierte Straßenspendeaktion einen Scheck in der Höhe von 1.477,87 übergeben.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
55

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es wurde besonders auf frauenspezifische Krebsarten Bezug genommen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperation mit der Österreichischen Krebshilfe Burgenland

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Präsentation im Rahmen einer schulinternen Veranstaltung. Es gab Presseaussendungen an regionale Printmedien und einen Bericht auf facebook und der Schulhomepage.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Im Naturwissenschaftlichen Unterricht wurde das Thema nochmals genau behandelt und auch darüber gesprochen, was sich die Mädchen vom Workshop gemerkt haben.

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
ein erster Schritt in Richtung gesunder Lebensstil der 1. Jahrgänge

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Mädchen waren sehr interessiert und haben viel gefragt und auch danach ihr Wissen bei anderen Themen eingesetzt.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
merkbar noch nichts

Wo liegen unsere Stärken?
viele Schülerinnen für Projekte zu gewinnen!

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken