ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Workshop zu 60-Jahre BÖKWE (Shaping the Future) zum Thema "Schreibt euch das auf die Fahnen"

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz
KoordinatorIn: Mag. Postuvanschitz Rosel, BEd.
DirektorIn: Mag.Dr. Keplinger Franz
Inhalt
Inhalte: Globales Lernen, Kulturelle Bildung, Ästhetische Bildung
Die Auseinandersetzung mit globalen Themen ist eine zentrale Frage unserer Zeit. Globalisierung stellt pädagogisches Denken und Handeln vor neue Herausforderungen. Eine wesentliche Aufgabe von Bildung besteht darin, Menschen zu befähigen, komplexe Vorgänge zu verstehen und diese kritisch zu reflektieren. Dabei gilt es, ökonomische, soziale, politische, ökologische und kulturelle Entwicklungen als gestaltbare Prozesse wahrzunehmen und Möglichkeiten zur eigenen Teilhabe und Mitgestaltung in der Weltgesellschaft zu erkennen.
Rückblick
Umweltbildung/ÖKOLOG ist auch in der Leistungsvereinbarung angesprochen.
Ja
Lernort PH
Ausbildung
Ökolog-Themen wurden in Lehrveranstaltungen behandelt(Sachunterricht, Textiles Werken, Mathematik,...)
Bachelorarbeiten zu Ökolog-Themen
Fortbildung
diverse Fortbildungsveranstaltungen
zB Klimawandel - wer bezahlt den Preis? 17SP073
Fair, ökologische, nachhaltig?...
Weiterbildung / Lehrgänge
Gesundheitsförderung und Prävention, 2017-2020
Aktivitäten des ÖKOLOG-Teams an der PH
Weiterentwicklung von Umsetzungsmaßnahmen von Ökolog-Inhalten
Hochschulbericht
Umsetzung relevanter Maßnahmen bezogen auf den Betrieb
Ökolog_Dialog_Pinnwand zu aktuellen Themen (Literaturtipps, Sprüche zum Nachdenken), Gestaltung der neuen Webseite zur Präsentation von Ökolog, Präsenz von Ökolog in der Bibliothek mit eigener Präsentationsfläche, Mensa (Angebot, bei welchem verstärkt auf Regionalität geachtet wird, Bioweckerl neu), Umstellung der Kaffeeautomaten (Papierbecher, Fair-Trade Kaffee), Ausstattung des Medienraums mit Beamerlampen mit 20.000 Stunden Lebenszeit,
Workshop zu 60-Jahre BÖKWE (Shaping the Future) zum Thema "Schreibt euch das auf die Fahnen"
Verbreitungszentrum PH
Maßnahmen an Praxisschulen an der PH
PVS: Schwerpunkt Mülltrennung, "Gesunde Schule OÖ"-Gütesiegel

PNMS: Sammelaktion "Plastikdeckel", Erhalt "Umweltzeichen"
Maßnahmen an Praxisschulen im Umfeld
keine
Aktivitäten im Rahmen des Regionalteams
Teilnahme an Treffen des Regionalteams
Entwicklungszentrum PH - Forschung und Innovation
Allgemeine Forschungsarbeiten (Seminar- bzw. Bachelorarbeiten)
Diverse Seminar- und Bachelorarbeiten, z.B.
Barbara Hofinger: "Verwerten - Wie kann man das Bewusstsein für Nachhaltigkeit durch Upcyclingprojekte im Werkunterricht fördern?"
Spreitzer, Vera: "Mit allen Sinnen den Wald entdecken"
Wassemair, Florian: "Nachhaltigkeitsbildung durch Umsetzung der Ökolog - Schwerpunkte im Werkunterricht"
Übellacker, Carina: "Waldpädagogik - den Wald mit allen Sinnen erleben"
Kaltenböck, Katharina: "Konsumerziehung und Verbraucherbildung in der Sekundarstufe 1 mit Fokus Werkerziehung"
Forschungsprojekte (ProfessorInnen)
weiterführendes Forschungsprojekt: Fragebogen "Ökolog-Pilgrim"
Unterrichtsvorbereitungen mit ökologischem Inhalt
wird in der Didaktik und in den Schulpraktischen Studien vermittelt
Maßnahme im Detail
Bezeichnung der Maßnahme / des Projekts
Workshop zu 60-Jahre BÖKWE (Shaping the Future) zum Thema "Schreibt euch das auf die Fahnen"
Beschreibung: Was wurde durch diese Maßnahme erreicht?
Inhalte: Globales Lernen, Kulturelle Bildung, Ästhetische Bildung
Die Auseinandersetzung mit globalen Themen ist eine zentrale Frage unserer Zeit. Globalisierung stellt pädagogisches Denken und Handeln vor neue Herausforderungen. Eine wesentliche Aufgabe von Bildung besteht darin, Menschen zu befähigen, komplexe Vorgänge zu verstehen und diese kritisch zu reflektieren. Dabei gilt es, ökonomische, soziale, politische, ökologische und kulturelle Entwicklungen als gestaltbare Prozesse wahrzunehmen und Möglichkeiten zur eigenen Teilhabe und Mitgestaltung in der Weltgesellschaft zu erkennen.
Welche der Qualitäten aus den „Qualitätskriterien“ wurden besonders angesprochen?
  • Lehr- und Lernmethoden
  • Zukunftsperspektiven
  • Kritisches Denken und Sprache der Möglichkeiten
  • Klärung und Entwicklung von Werten
  • Partizipation
  • Unterrichtsinhalte
Welche Daten, Kennzahlen und Ergebnisse externer Rückmeldungen wurden berücksichtigt? (optional)
Rückmeldungen von Studierenden und Lehrenden
Link auf spezifische Seite (optional)
http://www.boekwe.at/fachblatt/archiv/seiten/2017-1.htm
Dokument oder Unterrichtsmaterial 2
jahresberichte/3250/fair_bannerfahne.JPG
Netzwerke und Auszeichnungen
Fachdidaktikzentren
Wir arbeiten mit Fachdidaktikzentren im ökologischen Bereich zusammen (optional)
Nein
Zentrum
Thema
Zentrum
Thema
Sparkling Science
Wir arbeiten bei einem Sparkling Science Projekt mit (optional)
Nein
Titel des Projekts
Link zu näheren Informationen
Wir arbeiten in anderer Weise mit folgenden Institutionen zusammen:
Netzwerke
Die Pädagogische Hochschule kooperiert mit / ist Mitglied in anderen Netzwerken:
  • IMST (Innovationen Machen Schulen Top)
  • Erasmus+
andere Netzwerke (UNESCO, Gesunde Schule, Bewegte Schule etc.)
Gesunde Schule (PVS), Umweltzeichen (PNMS)
Die Pädagogische Hochschule hat folgende Auszeichnungen erhalten