ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Nachhaltige Landwirtschaft (Boku –Mobil)

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: Landwirtschaftliche Fachschule Edelhof
KoordinatorIn: Ing. Haidvogl Markus
DirektorIn: Direktor Ing. Graf Johann
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Lebenslanges Lernen (LLL) ist der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg und Beschäftigung von Menschen, die dadurch in vollem Umfang an der Gesellschaft teilhaben können und sollte in unserer, sich rasch verändernden, Welt eine Priorität sein.
Bodenuntersuchung Bodenuntersuchung
Projektgruppe Projektgruppe
Bodenexperimente Bodenexperimente
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
diverse Projekte im Rahmen von Projektwochen und Neigungsgruppen

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Lebenslanges Lernen (LLL) ist der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg und Beschäftigung von Menschen, die dadurch in vollem Umfang an der Gesellschaft teilhaben können und sollte in unserer, sich rasch verändernden, Welt eine Priorität sein.
Funktionen einer Biogasanlage
siehe auch http://www.lfs-edelhof.ac.at/de/search/?news=4089

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
120

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Thema ist für alle gleichermaßen relevant.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Es wurden zu diesem Schwerpunktstag auch Eltern und Elternvertreter sowie Vertreter anderer landwirtschaftlicher Institutionen eingeladen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Schulhomepage, Absolventenzeitung, Schaukasten

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die einzelnen Stationen wurden im Rahmen des Unterrichtes nachbearbeitet.
Eine Fotowand zeigt am Gang der Schule die einzelnen Stationen.

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
Ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Thema Boden und anderen Ressourcen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An der Freude und Begeisterung der Mitwirkenden sowie der Schüler

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Für die Schüler als zukünftige Landwirte wird ganz klar, dass der Raubbau an Boden nicht so weiter gehen kann. Pro Tag wird die Größe eines Bauernhofes versiegelt! Es fehlt in Zukunft an der Fläche für die Landwirtschaft! Auseinandersetzung mit Anbaubedingungen und Pflege ; Gespräch über gesunde, biologisch angebaute Nahrungsmittel.

Wo liegen unsere Stärken?
Verantwortungsvoller Umgang mit Boden, Wasser ,Energie und Lebensmitteln! Denken in Kreisläufen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule