ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wir trennen Müll richtig und sind bemüht Müll zu vermeiden

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: GTVS09, Währinger Straße 43, Schule im Park
KoordinatorIn: Barne Christina
DirektorIn: Dir. Pressl Sigrid
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
Inhalt
Müllprojekt der MA48
Mistmeisterschaft 2017 - Urkunde Mistmeisterschaft 2017 - Urkunde
Mistmeisterschaft 2017 Mistmeisterschaft 2017
Mistmeisterschaft 2017 Mistmeisterschaft 2017
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Wir trennen Müll richtig und sind bemüht Müll zu vermeiden.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Müllprojekt der MA48

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
184

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Mädchen sowie Buben wurden gleichermaßen eingebunden

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Das Müllprojekt wird von der MA48 angeboten. Insgesamt waren 4 externe Personen anwesend, die mit allen Klassen verschiedene Spiele zum Thema Müll durchgeführt haben.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
o Elterninformation im Schulschaukasten
o Homepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Jede Klasse bekam eine Urkunde. Im Sachunterricht wurde das Thema Müll behandelt und an die Müllprojekt angeknüpft.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Wir sind eine Ökolog Schule und handeln

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die SchülerInnen haben einen neuen Zugang zum Thema Müll in der Schule. Es wird verstärkt darauf geachtet, dass der Müll in die richtigen Tonnen geworfen wird. Die SchülerInnen nehmen die Aufgabe, die Klassenpapiereimer in die Papiermülltonne zu werfen, sehr ernst

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Von den Lehrerpersonen sowie Schülerinnen und Schülern wird merklich mehr auf die Mülltrennung geachtet. Die Mülltrennung der Klassenmistkübel wird beobachtet und überprüft. In weiterer Folge wird es ‚Müllbeauftragte‘ geben, welche ein Monat die Müllsituation überprüfen. Auf den Gängen gibt es Papiermülltonnen, welche wöchentlich/täglich von den Kindern mit dem Papiermüll der Klassen befüllt werden.

Wo liegen unsere Stärken?
Die Motivation unser neues Schulhaus sauber zu halten liegt dem Personal sowie den Schülerinnen und Schülern am Herzen. Die Renovierung des Hauses wird als Neustart gesehen und die Mülltrennung sollte in kürzester Zeit optimiert werden. Durch gezieltes Beobachten können schnell Lösungen gefunden werden.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken