ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Vier Projekte: 1abc "Rundum xund", 2abc"World Cafe", 3abc"Aufhorchen", 4abc"Freizeitverhalten"

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: ÖKO-Mittelschule Pöchlarn
KoordinatorIn: SR Sinn Rosemarie
DirektorIn: Direktor Mandic Markus, BEd
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Rundum xund: Zu Fuß zur Schule, Haltungsturnen, Kräuter aus dem Garten, Energy-Drinks
World Cafe: Leistungsschau in 7 Stationen: Gesunde Jause, Mikroskopieren, Kunst, Musik, Werken, Physik und Tischtennis.
Brauchtum und Vereinsleben: Fragebögen/Auswertung, "Aufhorchen"
Freizeitverhalten: Fragebögen/Auswertung, Millionenshow, Redewettbewerb
World Cafe: Leistungsschau in 7 Stationen World Cafe: Leistungsschau in 7 Stationen
Auftritt bei Aufhorchen 750 Jahr Feier Pöchlarn Auftritt bei Aufhorchen 750 Jahr Feier Pöchlarn
Auftritt bei Aufhorchen 750 Jahr Feier Pöchlarn Auftritt bei Aufhorchen 750 Jahr Feier Pöchlarn
Auftritt am Gesundheitstag in Pöchlarn Auftritt am Gesundheitstag in Pöchlarn
Am Gesundheitstag in Pöchlarn Am Gesundheitstag in Pöchlarn
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Wir animierten die Schüler/innen zu einer bewusst gesunden Ernährungsweise (Apfeltag, Projekt "APPetit" - Lebensmittelabfallvermeidung). Wir förderten das Bewegungsverhalten (Bewegungscoaches im Einsatz und neue in Ausbildung, bewegte Pause, ÖKO-Lehrausgänge). Wir förderten die Persönlichkeitsentwicklung (Streitschlichter im Einsatz und neue in Ausbildung, Kennenlernwoche -1.Klassen, Methodenwoche -2.Klassen, Kommunikationstraining -3.Klassen,
IBF-Soziales, Outdoortage, Klassenrat, Suchtprävention.)

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Rundum xund: Zu Fuß zur Schule, Haltungsturnen, Kräuter aus dem Garten, Energy-Drinks
World Cafe: Leistungsschau in 7 Stationen: Gesunde Jause, Mikroskopieren, Kunst, Musik, Werken, Physik und Tischtennis.
Brauchtum und Vereinsleben: Fragebögen/Auswertung, "Aufhorchen"
Freizeitverhalten: Fragebögen/Auswertung, Millionenshow, Redewettbewerb

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
238

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Verschiedene Lernzugänge und Methodenvielfalt gewähren Möglichkeiten für alle Schüler und Schülerinnen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Präsentation am Gesundheitstag, 13.6.2017, in der Stadt Pöchlarn
Einladung der Eltern, Freunde und Verwandten zum Worldcafe am Nachmittag in der Schule
Teilnahme am Tag der Schulen bei "Aufhorchen" im Rahmen der 750 Jahr Feier der Stadt Pöchlarn
Präsentation am Freitag vor den Semesterferien vor allen Schüler/innen, Lehrer/innen, Elternvertretern und Gemeindevertretern.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Homepage, Gemeindenachrichten, Stadtnachrichten, Präsentationen vor geladenen Gäste, Teilnahme an Feierlichkeiten im Rahmen der 750 Jahr Feier der Stadt Pöchlarn, Teilnahme am Gesundheitstag der Stadt Pöchlarn, Teilnahme bei "Aufhorchen", Jahresbericht der Schule

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Positives Schüler und Elternfeedback, Jahrgangskonferenzen, Stärkung des Gesundheitsbewusstseins spürbar, zielführende Diskussionen wurden geführt, Auswertungen der selbst erstellten Fragebögen zu Brauchtum, Vereinsleben und Freizeitverhalten der Schüler/innen brachten klare Ergebnisse.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Stärkung des Gesundheitsbewusstseins

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
engagiertes und begeistertes Mitarbeiten aller Schüler/innen, Lehrer/innen und Schulleitung, positives Feedback der Eltern und der Öffentlichkeit

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Zusammenarbeit und Zusammenhalt auf menschlicher und fachlicher Ebene wurde weiter gefestigt. Einbinden von schulischen und außerschulischen Experten: Sozialarbeiterin, Beratungslehrerin, Integrationslehrerin, Coachingstunden
Der normale Schulalltag wurde aufgewertet.

Wo liegen unsere Stärken?
Sehr gute Teamarbeit des Lehrerkollegiums, alle bringen sich bestmöglich ein, einige leisten ganz besonders viel.
Besonders bei Projekten kristallisieren sich spezielle Begabungen der Schüler heraus und können so erkannt und gefördert werden.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule