ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Umstellung des Schulbuffets nach den Kriterien der Vitalküche - Gemeinschaftsverpflegung NÖ

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: BG/BRG Berndorf
KoordinatorIn: Mag. Stadlbauer Hanna
DirektorIn: Mag. Reitgruber Maria
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Im Laufe von fast 2 Schuljahren wurden die teils strengen Kriterien des Projektes Vitalküche - Gemeinschaftsverpflegung NÖ umgesetzt und im Frühjahr 2017 mit der entsprechenden offiziellen Auszeichnung (vorläufig) abgeschlossen.
Regelmäßiger Andrang am neugestalteten Schulbuffet Regelmäßiger Andrang am neugestalteten Schulbuffet
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Abschluss der Umstellung des Schulbuffets nach den Kriterien der Vitalküche - Gemeinschaftsverpflegung NÖ

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Laufe von fast 2 Schuljahren wurden die teils strengen Kriterien des Projektes Vitalküche - Gemeinschaftsverpflegung NÖ umgesetzt und im Frühjahr 2017 mit der entsprechenden offiziellen Auszeichnung (vorläufig) abgeschlossen.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
25

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
?

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Vom Projekt Vitalküche wurde eine Ernährungsberaterin beigestellt, die in mehreren Projektsitzungen die notwendigen Schritte mit dem Projektteam erarbeitete.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Präsentation und Öffentlichkeitsarbeit erfolgten über die Homepage der Schule sowie über lokale Medien.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Vor der offiziellen Auszeichnung musste ein umfangreicher Katalog von verschiedensten Kriterien abgearbeitet werden. Dabei erfolgte auch die Reflexion diverser Themenkreise. Die Evaluation erfolgte mehrfach im Laufe des Gesamtprojektes durch Befragungen der BuffetbenutzerInnen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Schule muss gesünder werden.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Verbessertes Buffetangebot wurde von den NutzerInnen besser angenommen als zuvor, das Bewusstsein für gesunde Nahrung hat sich allgemein verbessert.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Verbessertes Bewusstsein für gesunde Lebensmittel, weiterer Beweis für die gute Kooperation aller Schulpartner an unserer Schule. Angebot im Buffet ist deutlich ernährungsbewusster geworden.

Wo liegen unsere Stärken?
In der guten Teamarbeit aller Schulpartner

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
Global Action School