ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Verbesserung der Mülltrennung am PANNONEUM

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: PANNONEUM Neusiedl am See
KoordinatorIn: Mag. (FH) Klampfer-Heider Gabriele
DirektorIn: Mag. Laminger Alexandra
Handlungsbereiche:
  • Reduzieren von Emissionen
Inhalt
Die Mülltrennung an der Schule, insbesondere in den Klassen, war nicht zufriedenstellend. Zunächst wurde unter allen Schülerinnen und Schülern ein Fragebogen zum Thema Mülltrennung am PANNONEUM verteilt. Aus der Analyse der Ergebnisse wurden Handlungsmaßnahmen abgeleitet:
Einheitliches Mülltrennsystem
Gute Beschriftung und Beschilderung der Mülltrennbehälter
Anpassung des Fassungsvolumens der Mülltrennbehälter
Kooperation mit der Reinigungsfirma
Müllworkshops in den Klassen
Maßnahme-Evaluierung
Fertige Müllstationen am PANNONEUM Fertige Müllstationen am PANNONEUM
Besuch im Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel Besuch im Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel
72 h ohne Kompromiss 72 h ohne Kompromiss
Kleiderspenden für den CARLA-Laden der Caritas Kleiderspenden für den CARLA-Laden der Caritas
Teilnahme am Markt der Erde, Parndorf Teilnahme am Markt der Erde, Parndorf
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Verbesserung der Mülltrennung am PANNONEUM
Besuch des Nationalparks Neusiedlersee - Seewinkel als Abschluss für Mülltrennungsprojekt
Teilnahme an der Aktion 72h ohne Kompromiss
Junior Company: Teilnahme mit eigenen Produkten am Slow Food Markt der Erde, Parndorf
Kleiderspendenaktion an der Schule und Übergabe an CARLA/Caritas-Laden, Eisenstadt
Teilnahme am Eisenstädter Flohmarkt und Spende des Erlöses an Familie mit behinderten Kind
PEER-Mediation, Ausbildung von Schülerinnen und Schülern sowie Interventionen nach Bedarf
Teilnahme an der Neusiedler Flurreinigung
Besuch der biodynamischen Imkerei Dorn in Winden

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die Mülltrennung an der Schule, insbesondere in den Klassen, war nicht zufriedenstellend. Zunächst wurde unter allen Schülerinnen und Schülern ein Fragebogen zum Thema Mülltrennung am PANNONEUM verteilt. Aus der Analyse der Ergebnisse wurden Handlungsmaßnahmen abgeleitet:
Einheitliches Mülltrennsystem
Gute Beschriftung und Beschilderung der Mülltrennbehälter
Anpassung des Fassungsvolumens der Mülltrennbehälter
Kooperation mit der Reinigungsfirma
Müllworkshops in den Klassen
Maßnahme-Evaluierung

Handlungsbereiche
Reduzieren von Emissionen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
16

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es handelte sich um eine rein weibliche Klasse.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Einstiegsvortrag durch den burgenländischen Müllverband

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Präsentation des Projektes am Tag der offenen Tür in der Schule

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Am Ende des Schuljahres erfolgte eine Reflexionsstunde. Die Klasse erarbeitete die positiven und negativen Ebenen des Projektes und fasste diese in einer Liste zusammen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Müllreduktion an der Schule

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Fragebögen wurden größtenteils seriös beantwortet.
Die Müllinseln wurden fertiggstellt und sind wahre "Hingucker".

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Attraktive Müllinseln in den Klassenräumen.

Wo liegen unsere Stärken?
In der Größe der Schule, erhöhtes Einsparungspotenzial.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken