ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Projekt Kräuterbeet

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Neue Schule, Verein Bildungshof, Eichgraben
KoordinatorIn: Pisa Andrea
DirektorIn: Pisa Andrea
Handlungsbereiche:
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Im Frühjahr 2017 wurde mit der Sekundarstufe der Neuen Schule ein Kräuterbeet angelegt. Dazu wurde zuerst die Grasnarbe entfernt, eine Einfassung gebaut und - teiweise selbst vorgezogene - Kräuter eingesetzt. Die SchülerInnen haben (nach einem kurzen Input) eigenständig zu Anbaubedingungen, Pflege, Ernte, Heilwirkungen und kulinarische Nutzung der Kräuter recherchiert. Sie haben Ideen und Konzepte entwickelt, wie die Pflege, Ernte und Verarbeitung der Kräuter in den Schulalltag integriert werden kann (Kräuterbeet-Gruppe, Pflege in den Ferien, Schilder über Nutzung in der Küche etc.). Diese wurden teilweise umgesetzt. Im Herbst werden weitere 'Steckbriefe' der Kräuter sowie Schilder (aus Ton) zur Kennzeichnung der Kräuter im Beet gefertigt werden.
SchülerInnen bei der Arbeit. SchülerInnen bei der Arbeit.
Kräuter werden ausgesucht. Kräuter werden ausgesucht.
voller Arbeitseinsatz voller Arbeitseinsatz
Pflanzen setzen Pflanzen setzen
Der Platz für das Beet wird abgesteckt. Der Platz für das Beet wird abgesteckt.
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Kräuterbeet der Sekundaria, Hochbeete in der Primaria

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Frühjahr 2017 wurde mit der Sekundarstufe der Neuen Schule ein Kräuterbeet angelegt. Dazu wurde zuerst die Grasnarbe entfernt, eine Einfassung gebaut und - teiweise selbst vorgezogene - Kräuter eingesetzt. Die SchülerInnen haben (nach einem kurzen Input) eigenständig zu Anbaubedingungen, Pflege, Ernte, Heilwirkungen und kulinarische Nutzung der Kräuter recherchiert. Sie haben Ideen und Konzepte entwickelt, wie die Pflege, Ernte und Verarbeitung der Kräuter in den Schulalltag integriert werden kann (Kräuterbeet-Gruppe, Pflege in den Ferien, Schilder über Nutzung in der Küche etc.). Diese wurden teilweise umgesetzt. Im Herbst werden weitere 'Steckbriefe' der Kräuter sowie Schilder (aus Ton) zur Kennzeichnung der Kräuter im Beet gefertigt werden.

Handlungsbereiche
Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
19

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Kinder haben alle Rollen (Recherche, handwerkliche Arbeit,...) gemeinsam in gemischten Gruppen druchgeführt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Ein Elternteil war mit der Koordination des Projektes und der Durchführung mit den SchülerInnen betraut. Die Schülerinnen haben Listen mit Wunschkräutern an alle Eltern ausgeschickt und die Spenden mit Enthusiasmus entgegengenommen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Projekt wurde für die Gemeindezeitung beschrieben und veröffentlicht. Den Eltern wurde es beim Gartenarbeitstag präsentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Das Projekt wurde im SchülerInnenparlament reflektiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gartengestaltung in der neuen Sekundaria

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Kinder haben mit Begeisterung teilgenommen und eigenständig weiter daran gearbeitet.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Kinder haben die Gestaltung und Betreuung des Gartens in Eigenverantwortung übernommen und sind stolz darauf.

Wo liegen unsere Stärken?
Gut funktioniert die zusammenarbeit mit engagierten Eltern.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken