ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Unser Klima ist uns wichtig!

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Volksschule Zirl
KoordinatorIn: Liebhart Birgit
DirektorIn: Mag. Zimmermann Margit
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Mobilität und Verkehr
Inhalt
Im Laufe des Schuljahres wurden zwei Schulprojekte (2./3./4. Klassen) durchgeführt. In den einzelnen Klassen fanden zusätzliche Unterrichtseinheiten zum Thema "Energie und Klima" statt. Um die Schulgemeinschaft und die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Zirl zu vertiefen, wurden zwei gemeinsame Projekte (autofreier Tag im September 2016 und Tag der Sonne im Mai 2017) durchgeführt.
Blühende Straßen Blühende Straßen
Blühende Straßen Blühende Straßen
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Schulprojekttag: „Autofreier Tag – Blühende Straßen in Zirl“ – alle 2./3. und 4. Klassen
Schulprojektwoche zum „Tag der Sonne“ – alle Klassen
Waldprojekt in Zusammenarbeit mit der Schutzwaldplattform – alle 2. Klassen
Wildtierfütterung in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Jägerverband – alle 2. Klassen
Ausstellung des Klimabündnis Tirols „Briefe an Adelina“ in Zusammenarbeit mit der Gemeinde – alle 3. und 4. Klassen
Grüne Schule – Botanischer Garten – 4b, 2c, Vskl
Energieworkshops: in Zusammenarbeit mit der Energie Tirol für 2./3. und 4. Klassen
* Energie – und wie
* Stromdedektive
* O sole mio
Pedibus – Klimabündnis Tirol – Vskl
„Sauber statt Saubär“ Flurreinigungsaktion in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Zirl – alle 3. Klassen
„ Müllexperten – workshop“ – Firma Höppberger – 3a, 2a
Abfallberater der Gemeinde Zirl „Plastikworld“ – alle 4. Klassen
Bodenworkshop mit den Abfallexperten der Gemeinde Zirl – 3. Klassen
1. Tiroler Kinderklimaschutzkonferenz mit Workshops zum Projekt „ Tirol 2050“ – 4d
Achtung Baustelle – 1d,1a
Besuch am Bauernhof – 1d
Apfelkiste vom Bauern aus der Region – alle Klassen im Herbst
Gesundes Brot von der Dorfbäckerin – ganzjährig
Lebensraum Bach – STB
Buddy- Projekt: Erste Hilfe, Garten Buddys – ganzjährig
Trentino Projekt - 4c
Schwimmwoche aller 1. Klasse und 2. Klassen
Tiroler Schitage – alle 4. Klassen
Raika – Juniorcup - UÜ Sport
Sagenwanderung Zirl in Zusammenarbeit mit der Leiterin des Heimatmuseums Zirl Frau Neuner – 3a,3b,3d
Zirl mit allen Sinnen, Schulwege ergehen und messen – alle 3. Klassen
Kneippwanderung mit Frau Marthe Rosi durch die Zirler Brunnen und am Schlossbach – alle 3. Klassen
Fotoprojekt „ Zirl alt und neu“ – 4b
Soziales Lernen: Projekt „ Eigenständig werden“ 2d,4d,..

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Laufe des Schuljahres wurden zwei Schulprojekte (2./3./4. Klassen) durchgeführt. In den einzelnen Klassen fanden zusätzliche Unterrichtseinheiten zum Thema "Energie und Klima" statt. Um die Schulgemeinschaft und die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Zirl zu vertiefen, wurden zwei gemeinsame Projekte (autofreier Tag im September 2016 und Tag der Sonne im Mai 2017) durchgeführt.

Wurde diese ÖKOLOG-Aktivität als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für nachhaltige Entwicklung gefördert und hat die Schule eine Projektdokumentation abgegeben?
Diese ÖKOLOG-Aktivität wurde als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für Umwelt und Gesundheit gefördert. Die Schule hat eine Projektdokumentation abgegeben.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Mobilität und Verkehr

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
364

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
keine geschlechterspezifische Lernzugänge

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Marktgemeinde Zirl
Energie Tirol
Kooperationen mit Zirler Vereinen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Ausstellung der "Upcycling Blumen" auf den öffentlichen Flächen und Parks der Gemeinde
Best-practice Beispiel bei Energie Tirol
Beiträge in den lokalen Medien

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
nein

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Unser Klima ist uns wichtig

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Durch den Schwerpunkt „Energie und Klima“ konnten die Kinder der teilnehmenden Klassen einen Einblick in den wichtigen Umgang mit den Ressourcen unserer Erde bekommen. Die gemeinsamen Aktivitäten erforderten eine gemeinsame Planung und Organisation des gesamten Kollegiums.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Sensibilisierung der Kinder auf den Klimawandel
Vermeidung von Problemstoffen
Probleme bei Müllverarbeitung
Müllvermeidung

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenarbeit im Team
Alle Lehrpersonen der VS Zirl sind an Ökolog-Projekten interessiert und führen diese auf freiwilliger Basis - in den jeweiligen Schulstufenteams - je nach Schwerpunkt - durch. Dadurch können Kinder das ganze Schuljahr über in offenen Unterrichtsformen individuell gefördert und gefordert werden.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken