ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

"Best of ...... gesunde, abwechlungsreiche Ernährung mit saisonalen Lebensmitteln durchs ganze Jahr

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Landw. Fachschule Bergheim
KoordinatorIn: Dipl. Päd. Oberndorfer Barbara
DirektorIn: Direktorin Allerstorfer Edeltraud
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Für dieses Jahr haben wir ein Thema ausgewählt, dass sich mit Lebensmitteln beschäftigt, diese sollen dabei aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Herkunft, Botanik und Geschichte sollen ebenso aufgezeigt werden wie die ernährungsphysiologische Bedeutung. Der gesundheitliche Wert und die Verwendung in der Küche sind ein Schwerpunkt bei der Gestaltung des Speiseplanes.
Das Projekt wurde erweitert, dass zu den Lebensmittel- und Ernährungstipps auch Anregungen für eine sinnvolle Bewegung erarbeitet wurde. Unter dem Motto "Sport des Monats" wurden Aktivitäten durchgeführt (Volleyballturnier, Völkerballspiele, Rad Ausflüge, Sportfest, Laufwunder...)

Für je zwei Monate wurden drei aktuelle LM ausgewählt:
z. B. Best of.... September/Oktober - Zwetschke, Apfel und Kürbis
Best of ...November/Dezember - Nüsse, Zimt und Kraut
Diese LM werden in den verschiedenen Unterrichtsgegenständen spezifisch eingebaut und bearbeitet:
Ernährung/Kochen
Saisonale Lebensmittel auswählen
Nährstoff- und Energiegehalt erarbeiten
Verwendungsmöglichkeiten aufzeigen
Rezepte erstellen und in den Speiseplan einbauen

Landwirtschaft und Gartenbau
Herkunft und Botanik der LM recherchieren und auf Plakaten präsentieren

Soziales Praktikum
Erstellen von LAP-books zur Veranschaulichung speziell für Kindergartenkinder

Gesundheitstraining
Verarbeitung von Kräutern und Wildkräuter zu Tinkturen, Salben und Tees.
Best of Jänner/Februar Best of Jänner/Februar
Monatsschwerpunkt Monatsschwerpunkt
Strudel grenzenlos Strudel grenzenlos
süße und pikante Füllungen süße und pikante Füllungen
Unser Projekt ist gelungen - sie schmecken herrlic Unser Projekt ist gelungen - sie schmecken herrlic
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Vintage - Tauschbörse, Projekt "GEMEINSAM" - Unterstützung für Institut Hartheim, Advent mit Flüchtlingen, Unterstützung des Lerncafes der Caritas, "Best of........" - gesunde und abwechslungsreiche Ernährung mit saisonalen Lebensmitteln durchs ganze Jahr.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Für dieses Jahr haben wir ein Thema ausgewählt, dass sich mit Lebensmitteln beschäftigt, diese sollen dabei aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Herkunft, Botanik und Geschichte sollen ebenso aufgezeigt werden wie die ernährungsphysiologische Bedeutung. Der gesundheitliche Wert und die Verwendung in der Küche sind ein Schwerpunkt bei der Gestaltung des Speiseplanes.
Das Projekt wurde erweitert, dass zu den Lebensmittel- und Ernährungstipps auch Anregungen für eine sinnvolle Bewegung erarbeitet wurde. Unter dem Motto "Sport des Monats" wurden Aktivitäten durchgeführt (Volleyballturnier, Völkerballspiele, Rad Ausflüge, Sportfest, Laufwunder...)

Für je zwei Monate wurden drei aktuelle LM ausgewählt:
z. B. Best of.... September/Oktober - Zwetschke, Apfel und Kürbis
Best of ...November/Dezember - Nüsse, Zimt und Kraut
Diese LM werden in den verschiedenen Unterrichtsgegenständen spezifisch eingebaut und bearbeitet:
Ernährung/Kochen
Saisonale Lebensmittel auswählen
Nährstoff- und Energiegehalt erarbeiten
Verwendungsmöglichkeiten aufzeigen
Rezepte erstellen und in den Speiseplan einbauen

Landwirtschaft und Gartenbau
Herkunft und Botanik der LM recherchieren und auf Plakaten präsentieren

Soziales Praktikum
Erstellen von LAP-books zur Veranschaulichung speziell für Kindergartenkinder

Gesundheitstraining
Verarbeitung von Kräutern und Wildkräuter zu Tinkturen, Salben und Tees.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
100

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Im Schuljahr 2016/17 wurden nur Schülerinnen unterrichtet.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Im Rahmen des internationalen Hauswirtschaftstages veranstalteten wir ein gemeinsames Strudelziehen mit den Asylantinnen in der Gemeinde.
Die Endprodukte wurden dann zum Mittagessen beim Strudelbüfett angeboten.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Präsentation erfolgte durch die optische Darstellung an der Wandtafel und in Form von Schauobjekten. Unser Projekt wurde eigentlich tagtäglich vorgestellt, da alle Schülerinnen auf dem Weg zum Speisesaal direkt an der Schautafel vorbei gingen. Ebenso informierten Schülergruppen ihre Mitschülerinnen über die Aktivitäten durch eine mündliche Präsentation in den übrigen Klassen. Zum Abschluss des Projektes wurde eine Broschüre mit Infos zu den LM und mit einer Auswahl der aufgelegten Rezepte erstellt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Gesunde Ernährung und die Verwendung regionaler und saisonaler Produkte sind immer ein essentielles Thema.
Auch eine Erhöhung im Anteil der biologischen Lebensmittel wird ständig angestrebt.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Nachhaltigkeit

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Immer wieder frisch zubereitete Köstlichkeiten (gedörrte Apfelspalten, Kürbis- und Nusskerne, Zimtschnecken, Zimt-Popcorn...) aus den LM des Monats luden ein zum Verweilen, Informieren und Verkosten ein.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Bewusstsein, dass bei der LM Auswahl die Regionalität und die Saisonalität eine wesentliche Rolle spielt konnten die Schülerinnen für ihren zukünftigen Lebensplan mit nehmen. Ebenso, dass gesunde Ernährung, selbst gekochte Speisen und ausreichende Bewegung für das Wohlbefinden von großer Bedeutung sind.
Wir haben es tatsächlich geschafft, alle 2 Monate die aktuellen, saisonalen Lebensmittel in den Mittelpunkt zu stellen. Gemeinsam mit den Schülerinnen aller Klassen wurden Schautafeln und Kostproben angefertigt. Auch im Speiseplan finden sich die LM des Monats weiterhin regelmäßig.

Wo liegen unsere Stärken?
Es sollte die Theorie, dass unsere Gesundheit sowohl von der richtigen Ernährung als auch von ausreichender Bewegung abhängt in die Praxis umgesetzt werden.
Dabei ist die Vorbildwirkung ganz enorm. Durch die Verbindung von Schule und Internat ist die Umsetzung sehr effizient.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
GUUTE Schule (Verein), Netzwerk Bildung - Feldkirchen/Doanu, Bio Region Mühlviertel,