ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Die Natur im Laufe der vier Jahreszeiten

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Praxisvolksschule der KPH Wien/Krems, Campus Wien-Strebersdorf
KoordinatorIn: Dipl.-Päd. Fuchs Kerstin, BEd
DirektorIn: Dipl.-Päd. OStR Prof. Bailicz Ilse, MA BEd
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
Gemeinsam mit Waldpädagoginnen und Waldpädagogen erforschten die Schülerinnen und Schüler ein Ausflugsziel in der näheren Umgebung der Schule. Die Kinder konnten die Natur und die Tierwelt im Wechsel der vier Jahreszeiten beobachten und erleben. Dabei wurden alle Sinne angesprochen.
Die Schülerinnen und Schüler erkunden die Natur. Die Schülerinnen und Schüler erkunden die Natur.
Es gibt vieles zu entdecken. Es gibt vieles zu entdecken.
Es werden alle Sinne angesprochen. Es werden alle Sinne angesprochen.
Die Waldboden wird genau erkundet. Die Waldboden wird genau erkundet.
Die Kinder bauen gemeinsam ein besonderes Zelt. Die Kinder bauen gemeinsam ein besonderes Zelt.
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Projekt: "Die Natur im Laufe der vier Jahreszeiten" -
Die Schülerinnen und Schüler machten zu den einzelnen Jahreszeiten Lehrausgänge auf den Bisamberg, ein nahe gelegenes Ausflugsziel, um die Veränderungen der Fauna und Flora zu entdecken und kennen zu lernen. Die gewonnenen Erkenntnisse wurden im Unterricht nachbereitet und gefestigt.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Gemeinsam mit Waldpädagoginnen und Waldpädagogen erforschten die Schülerinnen und Schüler ein Ausflugsziel in der näheren Umgebung der Schule. Die Kinder konnten die Natur und die Tierwelt im Wechsel der vier Jahreszeiten beobachten und erleben. Dabei wurden alle Sinne angesprochen.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
200

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Bei diesem Thema mussten keine geschlechterspezifischen Lernzugänge berücksichtigt werden.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kontaktperson: Frau Irene Obetzhofer
Organisation: Natürlich Lernen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Das Projekt wurde auf unserer Homepage und im Jahresbericht dokumentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Dieses Projekt wurde von den teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrern in einer Konferenz reflektiert und evaluiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Natur und Umwelt erforschen und schützen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Schülerinnen und Schüler gehen achtsamer mit der Natur um und kennen viele Pflanzen und Tiere.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Verständnis für die Vorgänge in der Natur ist größer geworden.

Wo liegen unsere Stärken?
In unserer Einstellung zur Umwelt und dem richtigen Umgang mit ihren Ressourcen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Pilgrim "Bewusst leben - Zukunft geben", WienGS - Wiener Netzwerk - Gesundheitsfördernde Schulen