ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Projekt "FISCH MEHR ALS MEER"

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung Elmberg
KoordinatorIn: Mag. Kaffenda Birgit
DirektorIn: OStRin DIin Hartl Michaela
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Mehr heimischen Fisch! Mit diesem Motto startete der 4u Jahrgang das Projekt. Das wesentliche Ziel war den heimischen Fisch für die österreichische Bevölkerung attraktiv zu machen. In Workshops an mehreren Mittelschulen wurde den Schülerinnen die Vielfalt und Bedeutung der heimischen Fische näher gebracht. Im Weiteren wurde ein Kochbuch erstellt, ein Theaterstück zum Thema "Fischteich" aufgeführt und ein Fotowettbewerb veranstaltet. Im Rahmen der Projektpräsentation informierte der OÖ Landesfischereimeister Herr Siegfried Pilgersdorfer, über das Potential der heimischen Fischzucht.
Projektpräsentation Projektpräsentation
Theaterstück zum Thema "Fischteich" Theaterstück zum Thema "Fischteich"
Projektpräsentation Projektpräsentation
Projektteam Projektteam
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 46

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Gesundheitskonferenz, Workshop Sportkoordinatoren, Projekt Luftsprung, Kurzturnen im Schulalltag, Kurzturnvideo, Sporttag, Wandertag

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Mehr heimischen Fisch! Mit diesem Motto startete der 4u Jahrgang das Projekt. Das wesentliche Ziel war den heimischen Fisch für die österreichische Bevölkerung attraktiv zu machen. In Workshops an mehreren Mittelschulen wurde den Schülerinnen die Vielfalt und Bedeutung der heimischen Fische näher gebracht. Im Weiteren wurde ein Kochbuch erstellt, ein Theaterstück zum Thema "Fischteich" aufgeführt und ein Fotowettbewerb veranstaltet. Im Rahmen der Projektpräsentation informierte der OÖ Landesfischereimeister Herr Siegfried Pilgersdorfer, über das Potential der heimischen Fischzucht.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
28

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Das Projektthema betrifft beide Geschlechter im gleichen Ausmaß.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Neue Mittelschulen in Altenberg, Gutau und Gallneukirchen; OÖ Landesfischereimeister

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Projektpräsentation, Projektbericht, Theaterstück, Film, Website, Facebook-Seite

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Teamsitzungen, Projektbericht, Projektpräsentation

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Begeisterung aller Beteiligten bei den Projektarbeiten, vor allem bei den Workshops und bei der Präsentation

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Schülerinnen und Lehrerinnen engagieren sich gemeinsam für eine nachhaltige Entwicklung und dadurch wird die Schulgemeinschaft gestärkt.

Wo liegen unsere Stärken?
Mitgestaltung aller Beteiligten, Ideen werden umgesetzt und von allen gelebt.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen

Weitere Netzwerke
Gesunde Schulküche, Netzwerk NAWI OÖ, Lebensmittelcluster, Milchkontroll-Leistungsverband