ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wir sind Klimabündnisschule

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: VS Lackenbach
KoordinatorIn: VDir.in Ecker Anita, BEd MA
DirektorIn: VDir.in Ecker Anita, BEd MA
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Mobilität und Verkehr
Inhalt
Auf dem Weg zur Klimabündnisschule
Ökologisches Denken und Handeln prägte das vergangene Schuljahr. Mit unterschiedlichen Aktivitäten setzten wir Maßnahmen im Sinne von ÖKOLOG. Ausgezeichnet wurde unsere Arbeit mit der Verleihung und Unterzeichnung der Klimabündnisurkunde in Rahmen eines Schulfestes mit Präsentation von einzelnen Projekten und Lerngebieten.
Mobilität war eines der wichtigen Themen, die in den einzelnen Klassen bearbeitet wurden: Ein Klimazugworkshop brachte tiefe Einblicke in das Thema Mobilität. Beim Autofasten machten die Kinder und Eltern freudig mit und bearbeiteten einen Übersichtsbaum. Unterwegs mit UGOTCHI, Sporttag bei Pro Mente machten großen Spaß. Ein Sooterparkplatz in Zusammenarbeit mit dem Elternverein und mit Klimaaktiv wurde in unserem Schulgarten errichtet. Ein Insektenhotel wurde
im Unterricht konstruiert und verwirklicht.
Klimabündnisfest-Präsentation und Ausstellung Klimabündnisfest-Präsentation und Ausstellung
Die Umwelt stöhnt unter der Belastung Die Umwelt stöhnt unter der Belastung
Müllfabrik - Müllvermeidung, Müllrecycling Müllfabrik - Müllvermeidung, Müllrecycling
Präsentation des Insektenhotels Präsentation des Insektenhotels
Präsentation des Insektenhotels Präsentation des Insektenhotels
Special Olympics in unserer Schule Special Olympics in unserer Schule
Special Olympics in der VS Lackenbach Special Olympics in der VS Lackenbach
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Weg zur Klimabündnisschule: Urkundenunterzeichnung
Gestalten und Herstellen eines Insektenhotels mit Workshop insekten im Garten, Anbringung im Schulgarten
Ein Tag mit den Tieren der Sonnenweide
Müllvermeiden und Mülltrennen mit ARA - Workshop im Müllverband
Begegnungen und Darstellungen im Pflegeheim - Singen im Advent,Singen im Frühling
Sporttag mit den Bewohnern von ProMente
Tägliche Bewegungseinheiten- Zertifizierung Bewegte Schule
Verleihung des Sportgütesiegels in Silber

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Auf dem Weg zur Klimabündnisschule
Ökologisches Denken und Handeln prägte das vergangene Schuljahr. Mit unterschiedlichen Aktivitäten setzten wir Maßnahmen im Sinne von ÖKOLOG. Ausgezeichnet wurde unsere Arbeit mit der Verleihung und Unterzeichnung der Klimabündnisurkunde in Rahmen eines Schulfestes mit Präsentation von einzelnen Projekten und Lerngebieten.
Mobilität war eines der wichtigen Themen, die in den einzelnen Klassen bearbeitet wurden: Ein Klimazugworkshop brachte tiefe Einblicke in das Thema Mobilität. Beim Autofasten machten die Kinder und Eltern freudig mit und bearbeiteten einen Übersichtsbaum. Unterwegs mit UGOTCHI, Sporttag bei Pro Mente machten großen Spaß. Ein Sooterparkplatz in Zusammenarbeit mit dem Elternverein und mit Klimaaktiv wurde in unserem Schulgarten errichtet. Ein Insektenhotel wurde
im Unterricht konstruiert und verwirklicht.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Mobilität und Verkehr

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
48

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Themen werden nicht geschlechterspezifisch ausgewählt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Gute Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis
Gemeinderat der Marktgemeinde Lackenbach wurde eingebunden ,mit dem Elternverein und
Klimaaktiv wurden ein Skooterparkplatz errichtet. Mit Sportunion und pro Mente,sowie unserer Schulgemeinschaft wurde ein Sporttag geplant und durchgeführt. Autofasten erfolgte in Kooperation mit der Dözese Wien.
Ein Insektenhotel wurde in Beratung mit einem Tischler vorbereitet und umgesetzt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Projektarbeit wurde in Form eines Schulfestes und einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt und präsentiert.
Berichte darüber konnte man in der regionalen Presse,sowie in der Gemeindezeitung lesen. Auf der Homepage kann man die Fotos der einzelnen Projektphasen betrachten.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Im Anschluss des Festes gab es eine mündlliche Reflexion zwischen Eltern , Schülern und Lehrern.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Schwerpunkt Mobilität- zu Fuß

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Schüler kamen zusehends zu Fuß oder mit Sportgeräten zur Schule.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Schulgemeinschaft wurde auf Umweltthemen sensibilisiert und ist bestrebt auch diese umzusetzen.

Wo liegen unsere Stärken?
Das Lehrerteam der Volksschule Lackenbach forciert Themen , die den Umweltschutz beinhalten.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule

Weitere Netzwerke
Pilgrim