ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Naturparktag

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: VS Hinterbrühl Naturparkschule Sparbach
KoordinatorIn: Dipl-Päd Gipfl Ulrike
DirektorIn: Direktorin Krems Barbara
Handlungsbereiche:
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Im Rahmen des Tages der Artenvielfalt fand eine Veranstaltung im Naturpark Sparbach statt, an der alle Klassen der Schule teilnahmen. Der Unterricht begann und endete bereits in Sparbach und von verschiedensten Organisationen wurde ein buntes Programm für die Kinder organisiert.
Stimmungsvolles Zusammenkommen im Advent Stimmungsvolles Zusammenkommen im Advent
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Lehrerinnentreffen für gruppendynamische Übungen, Klimameilen, Zusammenarbeit Naturpark Sparbach, Straßenmalaktion, Mülltrennung, Gesunde Jause - versch. Ansätze, Verbesserung des Schulklimas - Gruß der Woche, Gesprächskultur, Jahreszeitentage, Bachreinigung, Fairer Handel, Sucht- und Gewaltprävention, Methodenvielfalt, Adventzusammenkünfte, Kilo gegen Armut, Kinder laufen für Kinder,

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Rahmen des Tages der Artenvielfalt fand eine Veranstaltung im Naturpark Sparbach statt, an der alle Klassen der Schule teilnahmen. Der Unterricht begann und endete bereits in Sparbach und von verschiedensten Organisationen wurde ein buntes Programm für die Kinder organisiert.

Handlungsbereiche
Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
150

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Angebote waren sehr vielseitig und orientierten sich an vielschichtigen Lerninhalten.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Naturpark Sparbach, Gemeinde, zahlreiche Vereine und Organisationen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
In diversen Printmedien, Homepage Naturpark, Schülerzeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Schülerinnen erlangen ein stärkeres Bewusstsein dafür, dass wir Naturparkschule sind - Wertschätzung der Natur rund um uns (speziell innerhalb des Naturparks), Stärkung des Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitgefühles.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Vertiefende Maßnahme als Naturparkschule

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Freude der Schülerinnen, spontanes Feedback, reibungsloser Ablauf

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewusstsein, dass hinter dem Titel Naturparkschule mehr steckt als nur ein namentlicher Zusatz; Ermunterung zu Aktionen, die das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken.

Wo liegen unsere Stärken?
Kommunikation untereinander im Lehrerinnenteam, Gestalten eines "besonderen" Schultages wie diesen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Naturparkschule
Klimabündnis-Schule

Weitere Netzwerke
SU, D, MA, BE, WE, BSp, ME