ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Sexualerziehung: MFM-Projekt

Jahresbericht des Schuljahres 2016/2017

Schule: Volksschule Loosdorf
KoordinatorIn: VOL Dipl.Päd. Weichselbraun Elisabeth
DirektorIn: VD Dipl.Päd. Matejschek Petra
Handlungsbereiche:
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Eigens geschulte Pädagoginnen und Pädagogen arbeiten sehr einfühlsam und teilweise spielerisch in Kleingruppen (geschlechtergetrennt) mit den Schülerinnen und Schülern zum Thema "Was passiert in meinem Körper während der Pubertät".

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 5

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Gründung der Bildungsregion um gemeinsame soziale Ziele zu verwirklichen
Lehrerfortbildung "Neue Autorität"
Zusammenarbeit mit Vereinen: Tennis, Tischtennis, Fußball, Naturfreunde, Lauftraining
Bewegungsprogramme von Hopsi Hopper, Schitag, Bewegte Klasse, Schwimmtage
Wandertage zum Thema "Wald", "Au"; Unverbindl. Übung: Heimatkundliches Wandern
Verkehrserziehung: Apfel/Zitrone, Verkehrstraining mit der Polizei, Aktion: Hallo Auto; Radfahrprüfung
Projekt "Soziales Lernen"
Jugendsozialprogramm X-Point
Jeden Mittwoch "Gesunde Jause", Hofpause
Sexualerziehung in den 4. Klassen: MFM-Projekt
Begabungs- und Interessenförderung: Kreatives Schreiben und Expertenarbeiten
Science Pool: Wissenschaftliches Experimentieren am Nachmittag
Forscher- und Experimentetage in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Eigens geschulte Pädagoginnen und Pädagogen arbeiten sehr einfühlsam und teilweise spielerisch in Kleingruppen (geschlechtergetrennt) mit den Schülerinnen und Schülern zum Thema "Was passiert in meinem Körper während der Pubertät".

Handlungsbereiche
Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
53

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Mädchen und Burschen konnten ganz gezielt ihre Bedürfnisse vorbringen und ihre körperlichen Unterschiede positiv erfahren.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Elternabend: genaue Information zum Inhalt des Projektes
Elternverein

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
keine Öffentlichkeitsarbeit; Privatsphäre

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Konferenz: Bericht und Austausch
Elternkontakte

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gesundheitsförderung

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Positive Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern sowie von den Eltern

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Klassenklima verbesserte sich

Wo liegen unsere Stärken?
Methodenvielfalt, Lebensnähe

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Gesunde Schule